Trotz hervorragender Wasserqualität: „Blaue Flagge“ an 19 Stränden entzogen Tagesthema

  • geschrieben von 
Trotz hervorragender Wasserqualität: „Blaue Flagge“ an 19 Stränden entzogen

An 19 griechischen Stränden muss die begehrte Blaue Flagge eingeholt werden. Im Mai hatten 486 Strände in Hellas dieses Gütezeichen erhalten.

Die Griechische Vereinigung zum Schutz der Natur begründete diese Entscheidung am Montag in einer Pressemitteilung. Demnach seien die entsprechenden Strände nicht sauber genug, oder es sei nicht ausreichend für die Sicherheit und Information der Badenden gesorgt. Betroffen davon sind etwa Strände in Mittelgriechenland, auf der Chalkidiki, auf Kreta, Thessaloniki, Zakynthos, auf Ägina sowie auf Santorin. Die Wasserqualität sei jedoch nach wie vor hervorragend, so die Experten. Für die Vergabe der blauen Flaggen gelten insgesamt 33 Kriterien. Das Gütezeichen wird seit 30 Jahren in Ländern in Europa, Südafrika, Neuseeland, Kanada und der Karibik vergeben. (Griechenland Zeitung/eh; Unser Archivfoto (© Jan Hübel) entstand auf Santorin)


Hier die betroffenen Strände, denen die Blaue Flagge aberkannt wurde:

Akti Agiokambos/Golden Beach, Gemeinde Agias, Larissa

Elani Bay, Elani Bay Resort, Gemeinde Kassandreas, Chalkidiki

Akti Potamos A, Gemeinde Chersonisos, Heraklion

Akti Vourlia, Gemeinde Sitia, Lasithi

Akti N. Mesaggala 3, Gemeinde Tempi, Larissa

Akti Vlychada, Gemeinde Lokron, Fthiotida

Akti Ierapetra II, Gemeinde Ierapetra, Lasithi

Akti Voulisma, Gemeinde Agiou Nikolaou, Lasithi

Akti Agia Triada, Gemeinde Thermaikos, Thessaloniki,

Akti Myrtos, Kefalonia

Akti Argasi/Chrysi Akti, Zakynthos

Akti Laganas/Zentral, Zakynthos

Akti Laganas/Ai Sostis/Limanaki, Zakynthos

Akti Laganas/Zante, Zakynthos

Akti Banana, Zakynthos

Agia Marina, Ägina

Akti Kamari 1, Santorin

Akti Kamari 2, Santorin

Akti Agios Georgios, Santorin

Nach oben