Zunahme des Passagierverkehrs auf griechischen Flughäfen

  • geschrieben von 
Foto © Athens International Airport "Eleftherios Venizelos" Foto © Athens International Airport "Eleftherios Venizelos"

Der Passagierverkehr, vor allem bei den Ankünften aus dem Ausland, weist auf allen griechischen Flughäfen ein Plus auf: insgesamt waren es 10,4 Prozent. Das geht aus neuesten Zahlen der Griechischen Zivilluftfahrtbehörde YPA für die ersten fünf Monate des Jahres 2018 hervor.

Die Gesamtzahl der Passagiere im genannten Zeitraum beläuft sich auf über 16 Millionen Personen – im Vergleich zu 14,7 Millionen Passagieren 2017. Aufgrund der steigenden Nachfrage steigt somit auch die Anzahl der Flüge zu griechischen Flughäfen. Sie erhöhte sich in den ersten fünf Monaten um 14 ,1 Prozent bzw. 6.294 Flüge – von 44.795 (2017) auf 51.089 (2018). Die meisten Flugzeuge flogen laut der YPA-Statistik die Flughäfen von Athen, Heraklion, Rhodos, Thessaloniki und Chania an. Die stärkste prozentuale Zunahme an Passagieren in den ersten fünf Monaten des Jahres konnte auf den Flughäfen von Kavala, Milos und Sitia verzeichnet werden. Die entsprechenden Zahlen lauten + 122,5 Prozent, +78,7 Prozent bzw. +77,6 Prozent. (GZjt)

Nach oben