Region Kreta und Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam bei der ITB

  • geschrieben von 
Foto ©  GTP Foto ©  GTP

Kreta wird auf der Internationalen Tourismusmesse Berlin (ITB ) im kommenden Jahr offizieller Partner des norddeutschen Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern sein. Ziel ist es, die Beziehungen der beiden Regionen in der Fremdenverkehrsbranche zu stärken. Das kündigte der Gouverneur von Kreta, Stavros Arnaoutakis, in diesen Tagen an.

Den Rahmen dafür bildete ein Treffen von Arnaoutakis mit dem Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe. Dabei standen Themen wie die Stärkung des Tourismus auf Kreta, die Förderung der kretischen Küche und der Ernährung sowie der Austausch im Bildungssektor auf der Tagesordnung. Außerdem verwiesen die beiden Politiker darauf, dass vom 1. bis zum 3. November in Hersonissos auf Kreta die 6. Deutsch-Griechische Versammlung (DGV) ausgerichtet werden soll. Abschließend sagte Minister Glawe: „Kreta ist ein sehr wichtiges Touristenziel für die Deutschen. Die Insel ist schön, bekannt und den Deutschen lieb. Wir haben über die Ausweitung der Zusammenarbeit in den Bereichen Tourismus und Bildung gesprochen“. Gouverneur Arnaoutakis erwartet, dass in diesem Jahr über eine Millionen Touristen auf seine Insel kommen werden. (GZjt)

Nach oben