Insel Hydra will ihr Image aufpolieren

  • geschrieben von 
Das Foto (© GTP) zeigt Elena Kountoura, Georgios Koukoudakis und Evridiki Kourneta. Das Foto (© GTP) zeigt Elena Kountoura, Georgios Koukoudakis und Evridiki Kourneta.

Vertreter des Tourismusministeriums sowie der Kommune Hydra einigten sich darauf, die Präsenz der Insel im Saronischen Golf auf dem internationalen Tourismusmarkt zu verbessern.

Ein diesbezügliches Treffen fand vor kurzem zwischen Tourismusministerin Elena Kountoura und dem Bürgermeister von Hydra Georgios Koukoudakis statt. Jüngster Anlass für die Intensivierung dieser Bemühungen war ein Stromausfall, der die Insel zwischen dem 26. und dem 28. August für 34 Stunden lahmlegte. Koukoudakis betonte während des Treffens mit Kountoura, dass in diesem Jahr auf Hydra ein signifikanter Anstieg des Gästeaufkommens zu verzeichnen sei. Um den Tourismussektor weiter ausbauen zu können, ersuchte der Kommunalpolitiker allerdings um Beistand bei der Tourismusministerin. Letztere sagte dem Inselpolitiker jede nur mögliche Unterstützung zu. (GZcr)

Nach oben