Korfu wird Vorreiter für nachhaltigen Tourismus

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Griechenland Zeitung / Jan Hübel) wurde auf der Insel Korfu aufgenommen. Unser Foto (© Griechenland Zeitung / Jan Hübel) wurde auf der Insel Korfu aufgenommen.

Als eines der Top-Reiseziele in Griechenland setzt Korfu ab sofort auf umweltfreundlichen und nachhaltigeren Tourismus. Die zweitgrößte ionische Insel ist seit kurzem Mitglied des Nachhaltigkeitsrats Global Sustainable Tourism Council (GSTC), der global Richtlinien für nachhaltiges Reisen und nachhaltigen Tourismus entwickelt.

Die vier Säulen für Korfu, eine Insel mit einer Bevölkerungsanzahl von 100.854, sind Schutz des kulturellen Erbes, Gemeinschafts- und Wohlbefinden der Gäste, Umweltschutz und Instandhaltung sowie Verwaltung. Durch seine Mitgliedschaft beim GSTC will Korfu in Zeiten wachsenden Umweltbewusstseins zuverlässige und umweltfreundliche Lösungen bieten. Ziel ist es, die Lebensbedingungen vor Ort zu verbessern sowie ein ausgewogenes touristisches Wachstum zu generieren. Davon sollen sowohl die Ortsansässigen als auch zukünftige Besucherinnen und Besucher profitieren. Zu den konkreten Maßnahmen, die umgesetzt werden sollen, gehören grüne Mobilität oder umweltfreundlichere Abfallwirtschaft. Korfu will innerhalb Griechenlands in Sachen Nachhaltigkeit als Vorreiter fungieren und noch lange eines der beliebtesten Urlaubsziele des Landes bleiben.

(Griechenland Zeitung / jp)

Nach oben

 Warenkorb