Corona-Lockerungen: Fähren fahren wieder vollbesetzt

  • geschrieben von 
Foto (© gtp): Die Fähren in Griechenland fahren wieder vollbesetzt. Foto (© gtp): Die Fähren in Griechenland fahren wieder vollbesetzt.

Griechenland macht einen weiteren Schritt in Richtung Normalität. Wie am Mittwoch angekündigt, dürfen Fährgesellschaften die Kapazitäten ihrer Schiffe nun wieder voll ausschöpfen. Diese Entscheidung fiel vor dem Hintergrund der sich im Land aktuell stabilisierenden Corona-Fallzahlen. Außerdem benötigen Reisende bei der Einreise nach Griechenland ab dem kommenden Dienstag (15.3.) kein Passenger Locator Form (PLF) mehr.

Dieses „Anmeldeformular“ war von der griechischen Regierung erstmals 2020 im Rahmen der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie eingeführt worden. Beide Reiseerleichterungen sind Teil des Plans, bis Ende März alle entsprechenden Maßnahmen aufzuheben – vorausgesetzt, man ist geimpft. Ziel ist es darüber hinaus, die Tourismusdestination Griechenland zu den Osterferien – sowohl den westlichen als auch den östlichen – attraktiver zu gestalten und das Reisen generell zu erleichtern. Schon seit Anfang des Monats sind die Maskenpflicht im Freien sowie die Kapazitätsbeschränkungen in Bars, Clubs und Cafés aufgehoben worden. Außerdem sind Klassenfahrten wieder erlaubt, und die Zuschauerränge in Sportstadien dürfen zu 75 Prozent ausgelastet sein. Im Moment ist auch eine Reduzierung der Testpflicht in Schulen von zweimal auf einmal pro Woche im Gespräch. (GZlw)

Nach oben

 Warenkorb