Rückgang der Hotelübernachtungen Tagesthema

  • geschrieben von 
Rückgang der Hotelübernachtungen
Um 2,3 % sank 2010 die Anzahl der Hotelübernachtungen in Griechenland im Vergleich zu 2009. Dazu trug vor allem der starke Rückgang der Buchungen durch Griechen bei (-10,8 %), während die Belegung durch Ausländer einen leichten Zuwachs erlebte (+0,8 %). Insgesamt konnte die gesamte EU im Vorjahr einen durchschnittlichen Zuwachs von 2,8 % verzeichnen. Zu den Ländern mit den höchsten Zuwachsraten gehören Estland (14,1 %), Lettland (11,6 %), Litauen (11,1 %) sowie Malta (11 %), Polen 10,4 % und Dänemark (9,7 %). Deutschland liegt mit einem Zuwachs von 5,8 % im Mittelfeld, Österreich konnte 2,2 % mehr Übernachtungen verbuchen.
Die deutlichsten Einbußen erlebte Rumänien mit -8,7 %. (GZjh, Foto: Eurokinissi)
Nach oben