Login RSS
Die „Gruppe der Volkskämpfer“ (Omáda Laikón Agonistón) hat sich am Dienstag in einem vielseitigen Bekennerbrief zum Anschlag gegen die Residenz des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in Athen bekannt. Dieser Anschlag, der am 30. Dezember 2013 mit Sturmgewehren vom Typ Kalaschnikow durchgeführt wurde, sei dem Rentner Dimitris Christoulas gewidmet worden, heißt es darin. Letzterer hatte sich im April 2012 öffentlich am Athener Syntagma-Platz das Leben genommen. In seinem Abschiedsbrief nannte er als Grund für seinen Selbstmord die Finanz- und Wirtschaftskrise und ihre schmerzhaften Folgen für die Bürger.
Freigegeben in Chronik
Türkei / Istanbul. Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Türkei, Dr. Eckart Cuntz, stattete am Montag dem Ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel, Bartholomäos I., einen Besuch in dessen Amtssitz in Istanbul ab. Dabei verlieh der Botschafter ausdrücklich seiner Hoffnung auf Wiedereröffnung des griechisch-orthodoxen Priesterseminars auf der Insel Chalki im Marmarameer Ausdruck.
Freigegeben in Politik
Am Montag wurde in Griechenland des 69. Jahrestages des Massakers von Distomo gedacht. Am 10. Juni 1944 hatten Soldaten der SS in der mittelgriechischen Kleinstadt 218 Menschen brutal ermordet, darunter auch Kleinkinder. Es handelt sich um eines der größten Massaker während des II.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Kreta. Opfer eines Diebstahls wurde nach Angaben der griechischen Boulevardzeitung „Espresso“ am Sonntagabend der österreichische Botschafter Michael Linhart. Die Tat ereignete sich in Anisara, einer Region bei Heraklio auf der Insel Kreta, wo der Diplomat zusammen mit seiner Ehefrau einige Urlaubstage verbringt. Zum Zeitpunkt des Einbruchs befand sich das Ehepaar außerhalb des Hotelgebäudes. Dabei entwendeten die Täter – so „Espresso“ – Schmuck sowie 80 Euro in bar.
Freigegeben in Chronik
USA / Washington. Am Dienstag kam es in Washington zum ersten offiziellen Treffen zwischen US-Präsident Barack Obama und dem neuen Botschafter Griechenlands Vassilis Kaskarellis. Der Gastgeber betonte, dass er sich auf eine Fortsetzung der engen Zusammenarbeit auf Basis der starken und unauflöslichen Freundschaft zwischen den Vereinigten Staaten und Griechenland freue. Obama verwies darauf, dass beide Länder auf eine lange und gemeinsame Geschichte vorweisen könnten, die auf den Idealen der Demokratie und der Freiheit beruhe. Der US-Präsident verlieh seiner Überzeugung Ausdruck, dass man bei der Bewältigung der weltweiten Finanzkrise sowie der Bekämpfung des Terrorismus weiter kooperieren werde.
Freigegeben in Politik
Seite 4 von 4

 Warenkorb