Login RSS

Vollkommen unerwartet hat am Mittwoch der Botschafter Griechenlands in Berlin Panagiotis Zografos seinen Rücktritt eingereicht. Seine Amtsniederlegung erfolgte einen Tag nach dem offiziellen Besuch von Ministerpräsident Antonis Samaras in der deutschen Hauptstadt, wo dieser ein Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte. Wie griechische Medien berichten sei er zum Treffen der beiden Regierungsoberhäupter nicht eingeladen worden. Damit habe die griechische Regierung gegen Protokollfragen verstoßen. Den gleichen Quellen zufolge sei Zografos ein Cousin zweiten Grades von Samaras. Der Botschafter hat sein Abitur einst in der Deutschen Schule Athen abgelegt. Seine diplomatische Karriere hat im Jahr 1977 als Botschaftsattaché im Außenministerium in Athen begonnen. Zwei Jahre später war er dritter Botschaftssekretär in der griechischen Botschaft in Wien. Seit April 2013 hatte er den Posten des griechischen Botschafters in Berlin inne.

Auf Anfrage bei der griechischen Botschaft in Berlin wurde der Griechenland Zeitung mitgeteilt, dass der Rücktritt nicht fix sei. Das Verfahren sehe vor, dass der Botschafter in zwei Wochen noch einmal offiziell seinen Rücktritt einreichen müsse, damit dieser auch offiziell von Athen bestätigt werden könne. (Griechenland Zeitung / eh)

Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Der österreichische Botschafter in Griechenland, Michael Linhart, besuchte am gestrigen Dienstag die vom Feuer betroffenen Gebiete von Agios Stefanos, Stamata, am Marathon-See und die Gemeinde von Marathon, die alle nördlich und nordöstlich von Athen liegen. Der Botschafter wurde u.a. auch vom Bürgermeister von Marathon Spyros Zagaris empfangen, der ihn über die Probleme der Region informierte, wie etwa Bodenerosionen und die Gefahr von Hochwasser und Überschwemmungen.
Freigegeben in Chronik
Griechenland/Athen. In Anwesenheit von Staatspräsident Karolos Papoulias wurde heute Vormittag im Athener Goethe-Institut eine Tagung zum Thema „Meilensteine der deutsch-griechischen Beziehungen“ eröffnet. Organisiert wird diese Veranstaltung von der deutschen Botschaft in Athen in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie des Hellenischen Parlaments. Die Vorträge enden heute um 20 Uhr. Am morgigen Samstag beginnen die Vorträge um 10.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Am Donnerstag legte die Vereinigung griechischer Tourismusunternehmen (SETE) einen Bericht zur aktuellen Lage des Tourismus in Griechenland vor. Zentrale Themen waren die aktuelle Lage sowie die in Studien der SETE erarbeiteten Zukunftsprognosen bis zum Jahr 2020. Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Griechenland, Dr. Wolfgang Schultheiss, stellte in diesem Zusammenhang fest, dass man in diesem Jahr mehr als zwei Millionen deutsche Touristen in Griechenland erwartet.
Freigegeben in Tourismus
In einer feierlichen Zeremonie hat der deutsche Botschafter in Griechenland, Dr. Peter Schoof, am Mittwoch dem griechischen Staatspräsidenten Karolos Papoulias sein Beglaubigungsschreiben überreicht. Damit ist Schoof offiziell der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Griechenland. Er wurde 1955 in Düsseldorf geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Zuletzt war er im Auswärtigen Amt in Berlin Beauftragter für die bilateralen Beziehungen zu den EU-Mitgliedstaaten.
Freigegeben in Politik

 Warenkorb