Die griechische Bahn „Trainose“ entschuldigt sich per Pressemitteilung für Betriebsstörung bei den Fahrten der Pilion-Bahn in Mittelgriechenland. Aufgrund von Personalmangel seien die Züge der Schmalspurbahn, des sogenannten „Moutzouris“, an den Wochenenden 26. und 27. Mai sowie am 1. und 2. Juni nicht verkehrt. Der Betrieb soll jedoch am kommenden Wochenende (8. und 9. Juni) wieder normal aufgenommen werden, so Trainose.

Freigegeben in Tourismus
Mittwoch, 12. September 2018 15:42

Neue Zeiten für die Griechische Bahn

Die Griechische Bahn OSE kündigte auf der 83. Internationalen Messe Thessaloniki (DETh) eine Reihe von Verbesserungen sowie geplante Maßnahmen für den griechischen Bahnverkehr an.

Freigegeben in Chronik

Die Leitung der Griechischen Bahn (OSE) will von Waldbränden heimgesuchte Regionen durch eine Bepflanzung mit Olivenbäumen unterstützen. Das hat am Dienstag die Leitung des Bahnunternehmens ERGOSE angekündigt; letzteres ist für Bauarbeiten bei OSE sowie für die Lieferung der dafür notwendigen Materialien zuständig.

Freigegeben in Chronik

Von einem Projekt der Dualen Ausbildung, das durch deutsche Unterstützung gemeinsam mit griechischen Partnern auf den Weg gebracht wurde, machte sich der Parlamentarische Staatssekretär für Bildung und Forschung Thomas Rachel im Gespräch mit Auszubildenden bei der Griechischen Bahn (OSE) ein Bild.

Freigegeben in Chronik

Am Donnerstag, dem 12. Juli, kommt es zu Verzögerungen im Verkehr bei der Athener U-Bahn (Attiko Metro). Die Züge der Linien 2 und 3 („Rote“ und „Blaue“ Linie) werden zwischen 11.00 und 17.00 Uhr nicht verkehren. Hintergrund ist eine Gewerkschaftsversammlung der U-Bahn-Fahrer. U. a. werden Rahmentarifverträge und fehlende Ersatzteile für die Instandsetzung der Züge gefordert. Zudem wollen die Arbeitnehmer darüber entscheiden, ob ein 24stündiger Streik durchgeführt werden soll.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 3