TV-Tipp: Ein Mann zuviel

  • geschrieben von 
TV-Tipp: Ein Mann zuviel

Eine Gruppe französischer Rebellen unternimmt eine gefährliche Rettungsaktion. Ziel ist es 12 zum Tode verurteilte Menschen zu befreien. Als am Ende eine Person zu viel befreit wurde, fragen die Rebellen sich, wer die 13. Person ist und was sie vorhat.

Ein Filmdrama aus dem Jahr 1967 vom griechischen Regisseur Costa-Gavras. Das Drehbuch zu „Ein Mann zuviel“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jean-Pierre Chabrol von 1958.

Montag, 13. März, 20.15 Uhr, arte

(Griechenland Zeitung, Foto: moviepilot)

Nach oben