TV-Tipp: EuropaTour Griechenland

  • geschrieben von 
TV-Tipp: EuropaTour Griechenland

Ellen Trapp reist in ein Land, das in den vergangenen Jahren vor allem durch seine Staatsschuldenkrise ins Blickfeld gerückt ist. Das Team von EuropaTour zeigt die wirtschaftliche, kulturelle und politische Situation des Landes heute und geht den Auswirkungen der Krise nach.


Korrespondentin Ellen Trapp konnte einen Eindruck davon gewinnen, wie Flüchtlinge ihr Leben meistern und mit ihrem Schicksal umgehen.  Zwei „Neu-Athener“ aus der Türkei, die wegen der Politik Erdogans ihre Heimat verlassen haben, schildern zudem ihre Beweggründe:  „Warum gerade Griechenland?“ Thematisiert werden auch die Reparationszahlungen von knapp 280 Milliarden Euro aus dem Zeiten Weltkrieg. Während einem Besuch in Greveniti, einem kleinen Ort in Nordgriechenland, erzählen Überlebende von den deutschen Gräueltaten. Was hat die Regierung von Ministerpräsident Alexis Tsipras, die mit großen Erwartungen angetreten war, wirklich erreicht und was hat es mit der Verstrickung zwischen dem Staat und der griechisch-orthodoxen Kirche auf sich? Ellen Trapp und ihr Team ziehen Bilanz und zeigen wie die Griechen trotz Zwangsversteigerungen und katastrophaler Zustände in den Krankenhäusern versuchen, ihr Leben zu meistern.
Griechenland ist aber nicht nur das! Trotz aller Probleme mit der Wirtschaft, den Flüchtlingen und regionalen Erdbebenschäden: Griechenland ist nach wie vor ein begehrtes Reiseziel.  Auf Santorini, der berühmten Insel der Kykladen, machen Tausende Europäer Urlaub – und jetzt kommt Verstärkung aus Asien. Immer mehr Chinesen wollen auf Santorini staunen, fotografieren und heiraten

Dienstag, 11. Oktober, 14.45 Uhr, phoenix

Foto © Griechenland Zeitung / ms

 

Nach oben