Login RSS

Im März jährt sich der Beginn der griechischen Revolution gegen die osmanische Fremdherrschaft zum 200. Mal. Anlässlich dieses historischen Ereignisses sind zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland geplant. Das erste Jubiläumskonzert wird am 30. Januar, um 18.30 Uhr live vom staatlich-rechtlichen Fernsehsender ERT, der auch das Mediensponsoring übernommen hat, direkt aus der St. Luke Kathedrale in London weltweit übertragen. ERT-Moderator und -Sprecher Alexis Kostalas wird einführende Worte sprechen.

Freigegeben in Kultur
Montag, 21. Dezember 2020 09:45

Die Geschichte der griechischen Nationaloper

In einer Zeitreise können sich Interessierte durch die imposante Historie der Entstehung der griechischen Nationaloper klicken. Die Online-Ausstellung zeigt in drei Kategorien u. a. auch die Personen, die dabei eine Rolle gespielt haben, sowie Aufführungen, die in die Geschichte der griechischen Oper eingegangen sind.

Freigegeben in Kultur
Dienstag, 15. Dezember 2020 13:00

Giganten der Geschichte: Die Legende von Troja

Troja - der legendäre Schauplatz des trojanischen Krieges. Ein Krieg, der angeblich zehn Jahre dauerte und mit dem vielleicht berühmtesten Trick der Geschichte endete - dem Trojanischen Pferd. Gab es die sagenumwobene Stadt wirklich?

Freigegeben in TV-Tipps

Der Historiker Martin Seckendorf befasste sich über Jahrzehnte mit der Geschichte Griechenlands im Zweiten Weltkrieg. Er starb am 14. Oktober im Alter von 82 Jahren. In diesem Beitrag widmet er sich dem Angriff Hitlerdeutschlands auf Griechenland im Frühjahr 1941. Zuvor hatte das faschistische Italien am 28. Oktober 1940 an Griechenland ein Ultimatum gestellt. An das damalige „Nein“ Athens erinnert auch heute noch der Nationalfeiertag an diesem Tag.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 25. August 2020 10:09

Die Venezianer und der Parthenon

Vor 333 Jahren erlebte der Parthenon, eines der Sinnbilder der griechischen Klassik schlechthin, den schwärzesten Tag seiner Geschichte. In der Vollmondnacht vom 26. auf den 27. September 1687 traf ein venezianisches Geschoss den Bau, in dem die Türken zuvor ein Munitionsdepot eingerichtet hatten. Die Folge war eine verheerende Explosion, die den im 5. Jahrhundert v. Chr. errichteten Tempel zur Ruine werden ließ.

Freigegeben in Kultur
Seite 3 von 23

 Warenkorb