Login RSS
Dienstag, 02. März 2021 13:47

Neues Tierschutzgesetz in Vorbereitung

Einen besseren Schutz der Rechte von Haustieren und Streunern sieht ein Gesetzentwurf des Innenministeriums vor, der am Mittwoch vom stellvertretenden Minister Stelios Petsas im Kabinett vorgestellt wurde. Unter anderem wird es Tierhandlungen künftig nicht mehr erlaubt sein, Hunde und Katzen zu verkaufen – diese bekommt man gegen Geld nur noch bei ausgewiesenen Züchtern. Verboten werden auch Anzeigen, in denen Tiere zur Paarung angeboten werden. Außerdem darf, abgesehen von den absolut nötigen Ausgaben, kein Geld mehr für Adoptionen verlangt werden.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 02. März 2021 12:12

Märztag mit Temperaturrückgang

Der heutige Dienstag (2.3.) beginnt regional bewölkt, schon in den Vormittagsstunden klart aber der Himmel auf. Die Temperaturen bewegen sich im Vergleich zu gestern auf einem deutlich niedrigeren Niveau und verharren fast landesweit unter 15° C, im Nordwesten teilweise sogar unter 10° C. Die Windgeschwindigkeit nimmt etwas zu, auf den Ägäischen Inseln kommt es zu stürmischen Windböen.

Freigegeben in Wetter

Die Mehrheit der Griechen (80 %) erklärt sich dazu bereit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Pulse, die für den privaten Fernsehsender Skai erstellt wurde. Die meisten Befragten (68 %) sprechen sich für eine Ausdehnung der geltenden Kontaktbeschränkungen aus.

Freigegeben in Politik

Griechenland befindet sich mitten in einer dritten Welle der Corona-Pandemie. Am Montag (1.3.) wurden 1.176 Neuinfektionen registriert. Die meisten davon (553) in Attika mit der Hauptstadt Athen. Aus der zweitgrößten Stadt des Landes, Thessaloniki, wurden am Montag 111 neue Corona-Fälle gemeldet. In Achaia, wo die Hafenstadt Patras das Zentrum bildet, fielen 81 Corona-Tests positiv aus. 30 Menschen starben an diesem Tag im ganzen Land an den Folgen von Covid-19; 6.534 Todesopfer werden seit Beginn der Pandemie vor einem Jahr gezählt.

Freigegeben in Politik

Die zunächst recht vielversprechenden Annäherungsbemühungen zwischen Athen und Ankara stehen im Moment unter keinem guten Stern. Die türkische Seite schürt Spannungen in der Ägäis – möglicherweise, um aus den begonnenen Gesprächen wieder aussteigen zu können.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 3228

 Warenkorb