Das Wetter

  • geschrieben von 

Mit schweren Geschützen fährt der Winter seit dem vergangenen Wochenende auf. Die Schiffe bleiben wegen des Schlechtwetters heute in den Häfen; außerdem werden keine Flüge zu den Inseln abgefertigt.

Ausgiebige Schneefälle verzeichnete man in Nord- und Zentralgriechenland, aber auch auf Euböa und den Peloponnes. Einige Straßen mussten wegen des Schneefalls gesperrt werden; mit den größten Problemen hat der Peloponnes zu kämpfen. Starke bis stürmische Nordwinde brachten kalte am Wochenende Luftmassen nach Griechenland. In Attika dominiert heute kühles Wetter mit Regen beziehungsweise Schneeregen. In den Höhenlagen rund um das attische Becken fällt auch Schnee. Die Temperaturen im Stadtzentrum bewegen sich nur zwischen 2 und 8 Grad Celsius. Mit einer Beruhigung der Wetterlage ist ab den Abendstunden zu rechnen.
(© Griechenland Zeitung)

Nach oben