Ein Mix aus Sonne, Wolken und Schauern zieht über Hellas

  • geschrieben von 
Ein Mix aus Sonne, Wolken und Schauern zieht über Hellas

Das zweigeteilte Wetter von gestern setzt sich heute fort: Der Großteil Nordgriechenlands muss heute mit Wolken und Schauern rechnen, während sich im Süden die Sonne gegenüber den Wolken durchsetzen kann. Kreta und Rhodos kommen heute auf 27° C, doch rund um Neapolis und Veria muss man sich mit 17° C zufrieden geben.


Attika: Rund um die Hauptstadt startet der Morgen mit 17° C und Sonne, doch im Laufe des Tages kann es sich zuziehen, so dass mit Niederschlägen gerechnet werden muss. Der griechische Wetterdienst EMY sagt Höchstwerte von 22° C voraus. Die Nacht bleibt trocken bei 17° C.


Peloponnes: Südlich von Attika ist zunächst noch nichts von Regen zu sehen. Die Sonne bringt Werte von 18° C in Kalamata, die am Mittag auf maximal 26° C ansteigen. Nur in Nafplion kann es dann zu Regenschauern kommen, die jedoch am Abend abziehen.


Nordgriechenland: Im Norden sieht es heute nicht so freundlich aus: Es muss mit Regen gerechnet werden, der bis zum Abend aber größtenteils abzieht. In Neapolis herrschen am Morgen kühle 11° C, während es mit Ausnahme rund um Ioannina bei 18° C größtenteils sogar sonnig ist. Am Mittag zieht der Regen auf Chalkidiki ab und in Neapolis lässt sich zwischendurch auch mal die Sonne sehen. Die Höchstwerte bringt weiterhin Ioannina mit 24° C und viel Sonne. Am Abend ist es dann überall trocken, nur rund um Veria sollte man einen Regenschirm parat haben.


Ionische Inseln und Zentralgriechenland: Schon am Morgen zeigt das Thermometer recht angenehme 22° C auf Zakynthos an. Dazu kann es zu Regenschauern kommen, aber auch die Sonne lässt sich blicken. Bis zum Mittag setzt sich dann allerdings die Sonne durch und lässt die Quecksilbersäule auf 25° C steigen. Urlauber werden dann zu einem Sonnenbad eingeladen. Die Wolken ziehen ab und mit 22° C bleibt es auch am Abend weiterhin trocken.


Im Zentrum des Landes beginnt der Tag nur teilweise freundlich. Im bewölkten Trikala zeigt das Thermometer nur 12° C an und in Larissa regnet es bei 18° C. Die Regenschauer ziehen dann am Mittag weiter Richtung Süden nach Lamia. Freundlicher ist es dagegen rund um Agrinio, wo sich die Sonne bei gleichen Temperaturen fast ausschließlich durchsetzen kann. Am Mittag kommt der sonst so warme Spitzenreiter Larissa auf lediglich 22° C bei bedecktem Himmel. So liefert Agrinio heute die Höchstwerte im Zentrum mit 26° C.


Ägäis: Die Ägäis passt sich heute ebenfalls der allgemeinen Wetterlage an: Im Norden ist es am Morgen bedeckt und auf Limnos kommt es bei 18° C zu Niederschlägen. Für Anafi werden sogar Regen mit Gewittern gemeldet und auf Karpathos wechseln sich Sonne mit Wolken und Regen bei 22° C ab. In Kastellorizo ist es dagegen größtenteils sonnig und das Thermometer zeigt bereits 24° C an. Im Laufe des Tages ziehen die Schauer jedoch ab und nur auf Karpathos kann es noch zu Schauern kommen. Auf Rhodos können sich Badeurlauber dagegen über 27° C und viel Sonne freuen.
Die Wassertemperaturen liegen heute bei 22° C in der nördlichen Ägäis, im Süden aber auch auf den Ionischen Inseln ist das Baden bei bis zu 25° C sogar noch angenehmer.


Und nun noch ein Blick auf das Wetter am Freitag: Morgen ziehen die Regenschauer in vielen Teilen des Landes ab, doch es bleibt weitestgehend bewölkt. In Peleponnes und vor allem auf den östlichen Inseln ist jedoch Sonne pur angekündigt. Die Höchstwerte werden mit 26 ° C auf Kreta, Karpathos und Kastellorizo gemessen.
(Griechenland Zeitung / nk, Foto: GZ / jl)

Nach oben