Sonne und Wolken im Mix, vereinzelt Niederschläge

  • geschrieben von 
Sonne und Wolken im Mix, vereinzelt Niederschläge

Die letzte Woche im Januar beginnt durchwachsen: Fast überall zeigt sich zumindest kurzzeitig die Sonne, immer jedoch im Wechsel mit teils dichten Wolkenfeldern. Regenfälle werden nur auf dem südlichen Peloponnes, in Attika sowie auf Kreta erwartet. Die Höchsttemperaturen kann heute Westgriechenland mit 12° C für sich beanspruchen, während es in den Bergen bei Lamia nicht wärmer als 2° C wird. Nachts muss in weiten Teilen Hellas‘ noch einmal mit Temperaturen um den Gefrierpunkt gerechnet werden.

Attika: Am Vormittag kommen die Temperaturen kaum über den Gefrierpunkt hinaus, dazu ist es durchgehen bewölkt. Erst am Nachmittag zeigt sich kurzzeitig die Sonne, dazu wird es maximal 6° C warm. Gleichzeitig sind aber auch Niederschläge möglich. Am Abend klart es überwiegend auf, die Temperaturen fallen nachts auf bis zu -1° C.

Peloponnes: Der Tag beginnt vor allem in der Region um Patras mit Sonne pur, während es im Süden sogar kurzzeitig schneien und später regnen kann. Ansonsten dominiert ein Sonne-Wolken-Mix bei bis zu 9° C, im Inselwesten sind auch 12° C möglich.

Nordgriechenland: Auch hier gilt: Sonne und Wolken im Wechsel, gen Osten jedoch tendenziell sonniger. Maximal werden 7° C bei Thessaloniki erreicht, dazu bleibt es überall trocken. Nachts werden abgesehen vom äußersten Osten flächendeckend Minustemperaturen erwartet.

Ionische Inseln und Zentralgriechenland: Griechenlandweit werden an der Westküste sowie auf den Ionischen Inseln mit bis zu 12° C die Spitzenwerte erreicht, am Vormittag gibt es dazu viel Sonne. Mittags ziehen jedoch teils geschlossene Wolkenfelder auf. Es bleibt aber überall trocken. In Thessalien werden bei Sonne und Wolken im Wechsel maximal 8° C (Larissa) erreicht, während die Temperaturen in den Bergen bei Lamia nicht über 2° C hinaus kommen.

Ägäis: Es wird ein Sonne-Wolken-Mix prognostiziert, nur auf Kreta sind Regenfälle möglich. Unter allen Ägäischen Inseln wird es dort mit 11° C am wärmsten, ansonsten liegen die Temperaturwerte meist etwas darunter. Nur auf Lesbos wird es nicht wärmer als 5° C.

Die Wassertemperaturen in Griechenland liegen wie schon in der Vorwoche bei 16°-17° C an der Westküste sowie vor den südlichen ägäischen Inseln, während in der nördlichen Ägäis minimal 13° C erreicht werden.

Ein Blick auf das Wetter am morgigen Dienstag:
Um das morgige Wetter zu beschreiben, muss Griechenland in zwei Hälften gedacht werden: Auf dem Festland sowie dem Peloponnes wird es sonniger und spürbar wärmer bei bis zu 14° C in Korinth, während die ägäischen Inseln mit vielen Wolken und auch Regenfällen vorlieb nehmen müssen. Aber auch dort wird es mit bis 14° C auf Kreta deutlich milder als heute.

(Griechenland Zeitung / mso, Foto: Elisa Hübel)

 

Nach oben