Ein wolkiger Karfreitag

  • geschrieben von 
Ein wolkiger Karfreitag

Der Himmel weint am heutigen Karfreitag (29.4.) – konkret in Nordgriechenland. Auch im Rest von Hellas trägt der Himmel Trauer, im Tagesverlauf werden die Wolkendecken immer dichter. Die höchsten Temperaturen sind 27° C auf der Peloponnes, Thessaloniki wird bei maximal 17° C vergleichsweise zur Kühlbox.

Attika: Der Umkreis der Hauptstadt ist heute eine der sonnenreichsten Regionen, am Nachmittag kann sie mehrere Stunden ungehindert für Wärme bis zu 25° C sorgen.

Peloponnes: Die Peloponnes-Halbinsel bekommt zwar weniger Sonne ab als Attika, die Temperaturen schwanken von 27° C bei Andravida im Westen bis 21° C um Astros und Nafplio im Osten.

Nordgriechenland: Das große Wetter-Los hat der Norden heute nicht gezogen: Stellenweiser Regen von Epirus bis Thrakien, einzig an der Westküste bei Igoumenitsa wagt sich die Sonne etwas vor. Die Temperaturen gehen von 13° C (Nordmakedonien) bis 20° C (Thrakien).

Ionische Inseln und Zentralgriechenland: Zum Monatsende noch mal Klischee-Aprilwetter auf den Ionischen Inseln: Mal Regen, mal Sonne, mal Wolken. Einzig Kefalonia sollte bei 23° C und Dauerbewölkung stabil sein. Ein ähnliches Bild bietet sich in Zentralgriechenland bei 19-22° C.

Ägäis: Auch im Inselreich der Ägäis regieren die Wolken, die Höchsttemperaturen liegen südlich des verregneten Thassos (16° C) aber stets über 22° C.

Die Wassertemperaturen fallen im Ionischen Meer auf 17-18° C. In der Nordägäis sind es 15-17° C, die sich bis Rhodos immer mehr den 19° C annähern.

(Griechenland Zeitung / mas, Foto: © Griechenland Zeitung / Jan Hübel)

Nach oben