Sonnenstrahlen

  • geschrieben von 
Sonnenstrahlen

Der Tag beginnt mit Sonnenschein und azurblauem Himmel. Dieser hält sich bis zum Abend. Kaum ein Wölkchen ist am Himmel zu entdecken. In den Küstenregionen weht ein mäßiger bis kräftiger Wind, dazu gibt es angenehme Temperaturen.

Attika: Blauer Himmel und Sonne erstrahlt am heutigen Freitag über dem attischen Becken. Den ganzen Tag über bleibt der Himmel klar und nur kleine Schönwetterwolken schweben vorüber. 24°C werden am Nachmittag erreicht, gegen Abend wird es etwas kühler, die Temperatur sinkt auf 16°C.

Peloponnes: Von ihrer besten Seite zeigt sich heute die Peloponnes. Sonnenschein und gutes Wetter sind für den ganzen Tag vorhergesehen. Kaum ein Wölkchen ist zu entdecken und auch das Quecksilber steigt heute auf angenehm warme 27°C.

Nordgriechenland: Viel Sonne und gutes Wetter erwartet heute auch Nordgriechenland. Eine gute Einstimmung auf das Wochenende. Vereinzelt ziehen kleine Wolken über den Himmel, größtenteils bleibt es jedoch sonnig. Dabei bleibt es etwas kühler: 21°C werden erwartet.

Ionische Inseln und Zentralgriechenland: Die Ionischen Inseln werden heute mit Sonne pur und bis zu 24°C verwöhnt. Dazu weht auf den Inseln ein mäßiger Wind mit bis zu 4 Beauforts. Auch im Landesinneren bleibt es heute den ganzen Tag über freundlich mit viel Sonne. In den Gebirgsregionen bleibt es mit 21°C kühl, an den Küsten werden bis zu 27°C erwartet.

Ägäis: Auf den beliebten Ägäischen Inseln wird heute strahlend gutes Wetter prognostiziert. Im Norden ziehen hin und wieder kleine Wolken über den Himmel, das Quecksilber klettert auf bis zu 24°C. Auch im Süden und Südosten der Ägäis wird es heute noch einmal richtig schön. Bis zu 26°C werden auf Kreta erreicht. Dabei weht ein mäßiger bis kräftiger Wind mit 4 bis zu 6 Beauforts.

Die Wassertemperaturen im Ionischen Meer schwanken zwischen 23 und 24°C. Auch im Süden der Ägäis werden warme 24°C, stellenweise 25°C gemessen. Im Norden ist das Meer bereits etwas abgekühlt, 19°C bis 22°C werden dort erwartet.

(Griechenland Zeitung / vs, Foto: © Heidi Kolokythas, Nafplio von der gegenüberliegenden Seite fotografiert)

Nach oben