Die Sonne lacht wieder

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto © Jan Hübel wurde auf Milos aufgenommen. Unser Archivfoto © Jan Hübel wurde auf Milos aufgenommen.
Nach dem erfrischenden gestrigen Tag, startet die Sonne heute strahlend durch. Hier und da schleicht sich eine kleine Wolke vor das Tagesgestirn, doch die Temperaturen bleiben weiterhin angenehm.
 
Attika: In der südlichen Region Griechenlands kann man sich auf einen überwiegend sonnigen Tag freuen. In Piräus und Markopoulo steigt das Quecksilber auf warme 28°C. In Elefsina und Megara soll es mit bis zu 30°C etwas wärmer werden. 
 
Peloponnes: Auf der Halbinsel kann ebenfalls ein schönes Wetter erwartet werden. Hier und da kann sich jedoch eine kleine Wolke vor die Sonne schleichen. In Andravida und Kyllini kann mit einer Höchsttemperatur um die 28°C gerechnet werden, in Tripoli mit bis zu 29°C und in Kalamata mit bis zu 30°C. In Nafplio kann sich bei bis zu 31°C auf puren Sonnenschein gefreut werden.
 
Nordgriechenland: Im Norden des Landes spielt das Wetter mit. Während in Katerini (27°C), Komotini (28°C) und Alexandroupoli (27°C) mit kleinen Wölkchen gerechnet werden muss, können sich Veria (30°C), Drama (28°C), Naousa (30°C) und Serres (29°C) auf Sonne satt freuen. 
 
Ionische Inseln und Zentralgriechenland: Auf den Inseln steigt das Quecksilber auf gemütliche 30°C. Auch in Larissa und Sofades kann man ein sonniges Wetter mit einer Maximaltemperatur um die 30°C erwarten.
 
Ägäis: Im Norden der Ägäis sollte man sich bei wenigen Wolken auf eine Höchsttemperatur um die 27°C einstellen. Auf Kreta kann man sich auf angenehme 30°C freuen. Der Dodekanes kann sich bei 33°C ebenfalls auf viel Sonne freuen.
  
(Griechenland Zeitung / nk)
Nach oben