Wetter-Allerlei in Griechenland

  • geschrieben von 
Foto:© Jan Hübel / Griechenland Zeitung (Patras) Foto:© Jan Hübel / Griechenland Zeitung (Patras)

Das Wetter zieht wieder alle Register. Über den Ionischen Inseln und einem Großteil des hellenischen Festlandes lacht die Sonne. Nur der Himmel über Athen ist mit Regenwolken verhangen. Die Ägäis muss mit stürmischem und regnerischem Wetter rechnen. Die Temperaturen reichen von 4° C im Epirus hin zu 16° C am Dodekanes.

Attika (Athen/Piräus): Zur Wochenmitte muss die Hauptstadt noch einmal Regen und Wolken ertragen. Leichter Wind weht aus dem Norden. 10° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): In der ganzen Region meldet sich heute Sonnenschein an. In Chalkidiki mischen sich ein paar Novemberwolken dazu, es bleibt aber allerorts trocken 6°C bis 9°C.

Mittelgriechenland: Die Region Epirus bekommt heute die meisten Sonnenstrahlen ab. Auch in Thessalien zeigen sie sich gerne. Einzig auf Euböa ziehen Wolken auf. Die Temperaturen reichen von 4° C in den Bergen und bis zu 14 ° C in der Ebene.

Peloponnes: Die Sonne lacht. Über den östlichen Teil der Halbinsel weht eine leichte Brise aus Norden und bringt einige Wölkchen mit. Das Thermometer steigt auf durchschnittlich 12° C.

Ionische Inseln: Von Winter wollen die Inseln heute nichts hören. Sonnenschein und 15° C warten auf Besucher und Bewohner.

Ägäis: Es blitzt und donnert auf den südlichen Inseln, die Kykladen werden vom Regen auch nicht verschont. Ganz vereinzelt lässt sich die Sonne blicken. Dazu weht ein starker bis stürmischer Wind. Die Temperaturen erreichen 8° C bis 16° C.

(GZjs)

Nach oben