Regen im Anmarsch

  • geschrieben von 
Foto (© Jan Hübel) Foto (© Jan Hübel)

Nach anfänglich noch akzeptablem Wetter, verschlechtert sich die Lage zusehends. Niederschläge zuerst im Norden und Westen, dann im gesamten Land. Die Temperaturen sinken.

Attika (Athen/Piräus): Zunehmende Bewölkung. Höchsttemperatur bei 17° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Anfangs scheint die Sonne. Im Tagesverlauf können lokale Schauer aufkommen. 16° C.

Mittelgriechenland: Die Temperaturen steigen maximal auf 20° C. Schrittweise Abkühlung und zunehmende Niederschlagswahrscheinlichkeit.

Peloponnes: Die Halbinsel ist überwiegend mit Wolken bedeckt. Der Griechische Wetterdienst EMY sagt ab Mittag Regenschauer. Höchstwerte: 16° C bis 19° C.

Ionische Inseln: Wolken, später Regen und Höchstwerte 18° C.

Ägäis: Bedeckt, die Temperaturen schwanken zwischen 15° C und 19° C. Im Osten Kretas kann es zu lokalen Schauern kommen.

(Griechenland Zeitung / lm)

Nach oben