Sommer, Sonne, Gewitter

  • geschrieben von 
Das Foto (© GZ / Leonie Meyer) entstand auf Naxos. Das Foto (© GZ / Leonie Meyer) entstand auf Naxos.

Der Donnerstag hält Sommergewitter und Sonne für Hellas parat. In Nord- und Mittelgriechenland wird es regnerisch und Gewitter ziehen auf. Auch auf der Peloponnes soll es lokale Regenschauer geben.

Gegen Abend Wetterbesserung. Temperaturen bis zu 33° C. Die Wassertemperatur liegt mittlerweile bei durchschnittlich 26° C.

Attika (Athen/Piräus): Sonne und Wolken wechseln sich ab. Höchstwerte: 30° C

Nordgriechenland (Thessaloniki): Lokale Gewitter und Regenschauer; zum Abend Wetterbesserung. Es gibt aber auch immer wieder längere sonnige Abschnitte. Höchstwerte: 30° C.

Mittelgriechenland: Gewitterregen sind auch hier keine Seltenheit. Zum Abend nimmt die Niederschlagswahrscheinlichkeit ab. Im Hochland maximal 26° C; in Küstennähe bis zu 33° C.

Peloponnes: Der Griechische Wetterdienst EMY sagt heiteres Wetter voraus. Im Südosten kann es zu lokalen Regenfällen kommen. Maximaltemperaturen: 30° C.

Ionische Inseln: Die Sonne strahlt. Das Quecksilber klettert auf 30° C.

Ägäis: Die Sonne ist das Hauptmerkmal. Die Temperaturen schwanken zwischen 26° C und 31° C.

(Griechenland Zeitung / lm)

Nach oben