Sommer ohne Hitze – regional Regen

  • geschrieben von 
Foto (© Hubert Seifert) Foto (© Hubert Seifert)

Am heutigen Freitag überwiegt Sonnenschein, es herrschen angenehme Temperaturen. Geringe Niederschläge sind in Nord- und Mittelgriechenland, aber auch auf der Peloponnes zu erwarten. In der Ägäis wehr weiterhin ein starker Nordwind.

Am Samstag kann es auf den Ionischen Inseln und den Inseln der Nordägäis sowie im Nordosten regnen. Am Sonntag dominieren im Westen, im Nordosten, teilweise auch auf Kreta und der Peloponnes Niederschläge. Ansonsten soll es freundlich bleiben. Die Höchstwerte bewegen sich fast durchgehen unter 30° C.

Attika (Athen/Piräus): Heiter bei 29° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Im Westen und auf der Chalkidiki sind Regenschauer zu erwarten. Ansonsten Sonne und Wolken bei 28° C. Zum Abend sollte es trockener werden.

Mittelgriechenland: Sonne-Wolken-Mix. Das Quecksilber klettert auf 27° C. Thessalien erreicht „nur“ 33° C. Zum Abend lokale Regenfälle und Gewitter möglich.

Peloponnes: Der Griechische Wetterdienst EMY sagt Regen für das Landesinnere und den Süden voraus. Höchstwerte: 30° C. Wetterbesserung am Abend.

Ionische Inseln: Wolkenloser Himmel und maximal 30° C

Ägäis: Heiter bis wolkenlos. Meltemi-Winde der Stärke 5 bis 6. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 26° C bis 29° C.

(Griechenland Zeitung / lm)

Nach oben