Regen-Crescendo am Wochenende

  • geschrieben von 
 Archivfoto (© Griechenland Zeitung/Jan Hübel) Archivfoto (© Griechenland Zeitung/Jan Hübel)

Heute (20.12.) gleicht das Wetter in Hellas einem Janus-Kopf: Im Westen wird es ein regnerischer Tag, vor allem in Zentralgriechenland bleibt es trocken. Die milden Temperaturen erreichen nach wie vor Höchstwerte um die 18° C. Der Samstag bringt wieder Wolken und Regen – im Westen, Osten und in der Zentralägäis. Am Sonntag dehnt sich diese Front fast auf das gesamte Landesgebiet aus – besonders im Westen und Norden sollte man sich auf Gewitter einstellen.

Attika (Athen/Piräus): im Süden Attikas könnte es morgens zu leichten Regenschauern kommen, ansonsten wird es heiter; Temperaturen etwa 18° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Morgens bewölkt, zum Mittag hin heitert es etwas auf; 16° C.

Mittelgriechenland: Für den Westen prophezeit der Griechische Wetterdienst EMY ganztags Regen; die Temperaturen bewegen sich zwischen 15° und 18° C.

Peloponnes: Morgens ist es heiter mit vereinzelten Regenfällen, die sich im Laufe des Tages auf die gesamte Halbinsel ausweiten; Höchsttemperaturen um die 19° C.

Ionische Inseln: Regen bis zum Abend bei 19° C.

Ägäis: Größtenteils bewölkt, nur um die Mittagszeit kommt die Sonne durch. Auf den nördlichen Inseln sollte man sich auf Regen einstellen; 20° C.

(Griechenland Zeitung/dz)


Nach oben