Sonnenbrille oder Regenschirm?

  • geschrieben von 
Unser Foto (© GZ / Elisa Hübel) entstand in Galaxidi Unser Foto (© GZ / Elisa Hübel) entstand in Galaxidi

Am heutigen Donnerstag (5.3.) ist die Frage des Titels ortsabhängig sehr unterschiedlich zu beantworten: Während sich das Wetter auf vielen Inseln sowie in Teilen von Nord- und Mittelgriechenland freundlich präsentiert, ist im übrigen Griechenland mit Bewölkung und lokalen Niederschlägen zu rechnen. Der Griechische Wetterdienst EMY erwartet gegen Abend eine Besserung. Die Maximaltemperaturen schwanken zwischen 12 und 17° C.

Attika (Athen/Piräus): Bewölkt bis stark bewölkt bei Temperaturen um die 16° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Überwiegend heiter, in der Region um Alexandropouli kann es zu Niederschlägen mit Gewittern kommen. Maximale Temperaturen zwischen 14 und 16° C.

Mittelgriechenland: Heiter, über dem Gebirge ist mit Niederschlägen zu rechnen. Tageshöchstwerte 12 bis 18° C.

Peloponnes: Bewölkt, im Süden stellenweise Gewitter. Temperaturen von 13 bis 17° C.

Ionische Inseln: Bei leichter Bewölkung weht eine mäßige Brise aus Nordwest, 15 bis 17° C.

Ägäis: Vielerorts nur leichte Bewölkung, in der Ostägäis und auf Kreta kann es vereinzelt zu Niederschlägen und Gewittern kommen. Frische Brise aus nordwestlicher Richtung und Tageshöchsttemperaturen zwischen 15 und 17° C.

(Griechenland Zeitung / fg)

 

Nach oben