Regen, Wind und kühl!

  • geschrieben von 
Unser Foto (© GZ / Christine Höllein) entstand auf der nordägäischen Insel Thassos. Unser Foto (© GZ / Christine Höllein) entstand auf der nordägäischen Insel Thassos.
Der heutige Montag (6.4.) bringt vielerorts Niederschläge. Sowohl auf dem Festland, aber vor allem auf dem Meer weht ein kräftiger bis stürmischer Wind aus nördlicher bzw. nordöstlicher Richtung. Die Temperaturen erreichen meist zwischen 10 und 15° C. Auf der Dodekanes und im Westen ist es einige Grad wärmer.
 
Attika (Athen/Piräus): Ganztägig kommt es immer wieder zu Niederschlägen bei 9-13° C.
 
Nordgriechenland (Thessaloniki): Vereinzelt Schauer, kräftige Winde aus Nordost, 13-16° C.
 
Mittelgriechenland: Besonders im südöstlichen Mittelgriechenland ist mit Niederschlägen zu rechnen; im Gebirge fällt nach wie vor Schnee. In einigen Gebieten weht ein starker Ost- bzw. Nordostwind. Temperaturen: 8-14° C.
 
Peloponnes: Anfänglich etwas Sonne; danach zunehmend bedeckter Himmel und lokale Regenfälle. Es weht eine frische Brise aus nordöstlicher Richtung. Tageshöchstwerte: 7-18° C.
 
Ionische Inseln: Immer wieder Regen. Aus Nordost weht ein kräftiger Wind. Das Quecksilber erreicht zwischen 14 und 18° C.
 
Ägäis: Flächendeckend erwartet der Griechische Wetterdienst EMY Niederschläge, vereinzelt Gewitter, stürmischer Nordwind. Höchsttemperaturen: 13-19° C.
 
(Griechenland Zeitung / fg)
Nach oben