Sonne überwiegt – lokale Regenfälle

  • geschrieben von 
Unser Foto (© GZ / Franziska Gömmel) entstand in der Hauptstadt Athen. Unser Foto (© GZ / Franziska Gömmel) entstand in der Hauptstadt Athen.
Am heutigen Montag (27.4.) kommt es um die Mittagszeit herum zu leichten Niederschlägen in Nord- und Mittelgriechenland sowie auf der Peloponnes. In Attika sowie auf den ionischen und ägäischen Inseln ist es heiter bis wolkig.
Sanfte Brise aus Nord bzw. Nordwest – sowohl in der Ägäis als auch im Ionischen Meer. Das Quecksilber erreicht zwischen 17 und 25° C
 

Attika (Athen/Piräus): Leichte Bewölkung bei 18-24° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Bereits vormittags kommt es zu Regen und Gewittern. Maximale Tageswerte 19-24° C.
 
Mittelgriechenland: Niederschläge; Tagestemperaturen zwischen 17 und 25° C.
 
Peloponnes: Lokale Regenfälle; Höchstwerte 18-23° C.
 
Ionische Inseln: Nahezu wolkenlos bei einer sanften Brise aus Nordwest. Temperaturen um die 20° C.
 
Ägäis: Am Morgen noch bewölkt, später ein klarer blauer Himmel. Es weht eine sanfte Brise aus nördlicher Richtung. 17-20° C.
 
(Griechenland Zeitung / fg)
Nach oben