Sommer mit Schalldämpfer

  • geschrieben von 
Unser Foto (© GZ / Leonie Meyer) entstand im westattischen Megara. Unser Foto (© GZ / Leonie Meyer) entstand im westattischen Megara.

Das Wetter scheint am heutigen Donnerstag (25.6.) nicht recht zu wissen, was es will: Im Vergleich zu gestern nehmen die Niederschläge ab den Mittagsstunden wieder zu, vor allem auf dem Festland. Zur Abwechslung zeigt sich dem Griechischen Wetterdienst EMY zufolge aber auch immer wieder die Sonne.

Privilegiert sind hier der Südteil des Landes sowie die Inseln. In der Ägäis weht eine frische Brise aus nördlicher Richtung. Das Thermometer erreicht Werte zwischen 24 und 35° C.
Morgen dominiert ein Mix aus Sonne und Wolken; laut EMY bleiben Niederschläge aus und die Temperatur unverändert.

Attika (Athen/Piräus): Bewölkung ab den Nachmittagsstunden sowie lokale Niederschläge; 18-30° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Ab dem Mittag sind immer wieder Regenfälle möglich. Tagestemperaturen zwischen 16 und 30° C.

Mittelgriechenland: Lokale Niederschläge; Höchstwerte 24-35° C.

Peloponnes: Mix aus Sonne und Wolken; vereinzelte Regenfälle. 25-32° C.

Ionische Inseln: Freundlich. Temperaturen zwischen 25 und 28° C.

Ägäis: Heiter bis wolkig; frische Brise aus Nord. Maximale Tageswerte 25-28° C.

(Griechenland Zeitung / fg)

Nach oben