Sonniges Juliwochenende

  • geschrieben von 
Unser Foto (© GZ / Jasmin Teut) entstand auf der Insel Ägina. Unser Foto (© GZ / Jasmin Teut) entstand auf der Insel Ägina.

Am heutigen Freitag (10.7.) ist der Himmel über Griechenland nahezu wolkenlos. Auch mit Niederschlägen ist dem Griechischen Wetterdienst EMY zufolge nicht zu rechnen. In der Ägäis weht ein steifer Nordwind, der auch in Attika und auf der Peloponnes spürbar ist, auf den ionischen Inseln eine mäßige Brise aus Nordwest.

Das Quecksilber bewegt sich zwischen 26 und 34° C.
Zum Wochenende ändert sich die Wetterlage kaum; die Sonne dominiert weiterhin, auch wenn am Samstag und Sonntag in der Ägäis und in Nordgriechenland leichte Bewölkung auftreten kann. Die Winde in der Ägäis lassen nur geringfügig nach. Das Thermometer zeigt etwas nach oben. Hitzepole mit etwa 36° C sind Korinth und Larissa. Auf den Inseln der Ägäis verharren die Höchstwerte meist unter der 30-Grad-Grenze.

Attika (Athen/Piräus): Sonnig. Mäßige Brise aus unterschiedlichen Richtungen. 28-30° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Heiter. Tagestemperaturen zwischen 29 und 34° C.

Mittelgriechenland: Freundlich bei 28-34° C.

Peloponnes: Nahezu wolkenlos. An der Küste frische Brise aus verschiedenen Richtungen. Höchstwerte 27-32° C.

Ionische Inseln: Blauer Himmel und eine mäßige Brise aus Nordwest. Temperaturen zwischen 29 und 31° C.

Ägäis: Viel Sonne und ein steifer Nordwind. Maximale Tageswerte 26-31° C.

(Griechenland Zeitung / fg)

Nach oben