Hitze als Dauergast

  • geschrieben von 
Unser Foto (© GZ / Leonie Meyer) entstand auf der Insel Sifnos. Unser Foto (© GZ / Leonie Meyer) entstand auf der Insel Sifnos.

Auch am heutigen Donnerstag (30.7.) lacht weiterhin die Sonne vom Himmel, verbunden mit einer veritablen Hitze. Die Temperaturen steigen leicht an, und der Höhepunkt dieser Hitzewelle steht uns voraussichtlich am morgigen Freitag ins Haus. Vereinzelte Wolken sind allenfalls auf dem Festland zu erwarten. Während die Höchstwerte auf den Inseln teilweise noch unter 30° C liegen, wird es heute auf dem Festland vielerorts deutlich heißer – mit bis zu 40° C in Thessalien oder im Westen Griechenlands.

 

Attika (Athen/Piräus): Heiter. 35-37° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): sonnig, mittags leichte Wolkenbildung; die Spitzentemperaturen klettern auf Werte zwischen 33 und 38° C.

Mittelgriechenland: Die Sonne dominiert; einzig die Regionen im Bergland bieten etwas Abkühlung (um die 30° C). 34-41° C.

Peloponnes: Wolkenfrei bei Höchstwerten zwischen 33 und 37° C.

Ionische Inseln: Aus West weht eine schwache bis mäßige Brise, die Temperaturen steigen auf Maximalwerte zwischen 33 und 37° C.

Ägäis: Der Nordwind Meltemi lässt etwas und erreicht eine Geschwindigkeit von 20 bis maximal 35 km/h. Die Temperaturen bewegen sich meist um die 30° C. Auf Kreta und in der östlichen Ägäis können jedoch auch Werte bis 35° C erreicht werden.

(Griechenland Zeitung / lm)

Nach oben