Wolkiger Wochenstart

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Griechenland Zeitung / Jan Hübel) entstand in der Nähe des Dorfes Kyparissi. Unser Foto (© Griechenland Zeitung / Jan Hübel) entstand in der Nähe des Dorfes Kyparissi.

Wolken dominieren den Wochenstart; Ausnahmen bilden die Kykladen und ostägäischen Inseln. Gegen Abend löst sich die Bewölkung im Süden des Festlandes aber wieder auf. Die Tageshöchsttemperaturen bewegen sich am heutigen Montag (14.9.) um die 30-Grad-Marke. Zu Niederschlägen soll es dem Griechischen Wetterdienst EMY zufolge nur in den Gebirgsregionen Mittelgriechenlands kommen. In der Ägäis wehen frische und starke Winde aus Nord.

Attika (Athen/Piräus): Ein Mix aus Sonne und Wolken. Spitzentemperaturen zwischen 27 und 32° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki):. Bewölkt, das Thermometer bewegt sich um die 30-Grad-Marke.

Mittelgriechenland: In den Gebirgsregionen vereinzelt Niederschläge, sonst wolkig. Spitzenwerte bei Agrinio (34° C).

Peloponnes: Wolken, die sich am späten Nachmittag größtenteils auflösen. 25-33° C.

Ionische Inseln: Sonne und Wolken. Temperaturen zwischen 30 und 33° C.

Ägäis: Auf Kreta bewölkt, sonst sonnig und freundlich. Vor allem auf den Kykladen recht windig. 27-31° C.

(Griechenland Zeitung / em)

Nach oben