Die griechische Flagge auf der Athener Akropolis weht am Mittwoch (1.4.) auf Halbmast. Dies geschieht zu Ehren des Widerstandskämpfers Manolis Glezos, der am Montag im Alter von 97 Jahren verstorben ist.

Freigegeben in Politik

Im griechischen Parlament wurde am Dienstag (31.3.) eine Schweigeminute eingelegt. Gedacht wurde damit des Widerstandskämpfers Manolis Glezos, der am Montag im Alter von 97 Jahren verstorben ist.

Freigegeben in Politik

Solidarische Bekundungen angesichts der Ausbreitung des Coronavirus rücken in Griechenland immer stärker auf die Tagesordnung. Der Präsident der Zentralen Vereinigung der Gemeinden Griechenlands (KEDE) Dimitris Papastergiou, kündigte an, dass er beim nächsten Treffen der Mitglieder vorschlagen werde, dass auch die Bürgermeister 50 Prozent ihrer Einkommen in den kommenden zwei Monate für die Covid-19-Kasse spenden sollten.

Freigegeben in Politik

Die Situation am Evros-Fluss an der Grenze Nordgriechenlands zur Türkei hat sich seit dem Wochenende normalisiert. Bereits am Freitag waren die letzten verbliebenen Flüchtlinge, die sich auf der türkischen Seite aufhielten, um einen Grenzübertritt zu erzwingen, auf Anweisung der Behörden Ankaras ins Landesinnere gebracht worden. Begründet wurde das damit, dass man einer Ausbreitung des Coronavirus vorbeugen wolle.

Freigegeben in Politik

Im Bemühen, die Ausbreitung des Coronavirus einzugrenzen gelten seit dem Montag vor einer Woche (23.3.) in ganz Griechenland Ausgangsbeschränkungen; für Verstöße werden Geldstrafen in Höhe von 150 Euro verhängt.

Freigegeben in Chronik
Seite 2 von 428