Konsortium erhält Großauftrag für Athener Kläranlage

Foto (© Eurokinissi): Die Kläranlage befindet sich auf der unbewohnten Insel Psyttalia. Foto (© Eurokinissi): Die Kläranlage befindet sich auf der unbewohnten Insel Psyttalia.

Die Athener Wasserwerke EYDAP vergaben einen mit 175 Mio. Euro veranschlagten Auftrag zum Betrieb und zur Wartung ihrer Kläranlage bei Psyttalia.

Das Projekt ging an einen Zusammenschluss der Baufirmen Ellaktor and Avax, an dem ebenfalls die Firma Ergotem mit einem Minderheitsanteil von 20 % beteiligt ist. Das Abkommen hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Die Kläranlage bei Psyttalia wurde in den 1980er Jahren in Betrieb genommen. Sie verarbeitet im Durchschnitt 730.000 Kubikmeter Wasser pro Tag und kann bis zu 5,6 Millionen Menschen bedienen. (GZdc)

Nach oben

 Warenkorb