Donnerstag, 20. Februar 2020 12:30

Migrations- und Asylfragen im Vordergrund TT

Je näher die Frühlingszeit kommt, desto mehr ist zu befürchten, dass der Andrang von Asylsuchenden in Griechenland zunehmen wird. Die Regierung möchte auf den Nordägäis-Inseln neue Auffanglager errichten, doch sie stößt auf Hindernisse. Unterdessen sucht Athen Schulterschluss mit den anderen EU-Staaten.

Freigegeben in Politik

Griechenland möchte den Religions- und Pilgertourismus verstärkt fördern. Zum ersten Mal beriet sich zwecks der Verwirklichung dieses Ziels am Dienstag (18.2.) eine Delegation der Kirche mit Vertretern des Tourismus- sowie des Entwicklungsministeriums.

Freigegeben in Politik

Nach Malta und Rom ist die griechische Kykladen-Insel Santorin unter den Top-Vorschlägen des Medienkonzerns Condé Nast Traveller für einen Urlaub im Frühling.

Freigegeben in Tourismus

Die Verkehrspolizei der Stadt Ioannina in Nordwestgriechenland, bemüht sich darum, Falschparker deutlicher in die Schranken zu weisen.

Freigegeben in Chronik

Die bewiesenen Verstöße für das nicht erlaubte Befahren der Athener Busspuren nahmen im Januar erheblich zu. Dies geht aus einer Pressemitteilung der griechischen Polizei hervor.

Freigegeben in Chronik
Seite 2 von 407