Griechenland ist mit 303 Millionen Dollar Umsatz Weltmeister beim Export von Konserven mit Pfirsichen; das entspricht einem Marktanteil von 39 Prozent. Es folgen China (178 Mio. Dollar), Spanien (68,6 Mio. Dollar), Chile (54,1 Mio.) und Südafrika (50,1 Mio. Dollar).

Freigegeben in Wirtschaft

Griechenlands verarbeitende Industrie für Früchte, konkret die Konservenindustrie der Branche, schlägt Alarm. Die Gründe dafür sind vielfältig. Bemerkbar machen würden sich die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine, die steigenden Energiepreise und fehlendes Personal.

Freigegeben in Wirtschaft
Dienstag, 29. März 2022 14:35

Die Ebene von Imathia färbt sich rosarot TT

Die Pfirsichblüte hat begonnen – abertausende der Bäume kleiden die fruchtbare Imathia-Ebene in Nordgriechenland nun in ein strahlendes Rosarot. Mehr als acht Milliarden Blüten sind dafür verantwortlich. Nach zweijähriger Pause möchte der Fremdenverkehrsverein Veria jetzt wieder Touristen für Wanderungen oder Fahrradtouren in die Region holen. Auch ein Fotowettbewerb ist ausgeschrieben.

Freigegeben in Chronik

Makedonien erstreckt sich bekanntlich um Thessaloniki herum und grenzt südlich an das Ӓgäische Meer. Der Groβteil der Bevölkerung ist in der Landwirtschaft tätig; Makedonien ist sozusagen Griechenlands größter Obstkorb. Hier, in den Ebenen, reiht sich eine Plantage an die nächste. Das Angebot ist gigantisch, man findet jedes Obst, auf das man gerade Appetit hat. Es gibt Trauben, Ӓpfel, Erdbeeren, Kiwis, Birnen, Kirschen, Pflaumen, Feigen. Auch ist Makedonien Griechenlands größtes Anbaugebiet für Pfirsiche.

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Um Gespräche mit Landwirtschaftsminister Kostis Hatzidakis zu führen, befindet sich seit heute Vormittag eine Delegation der Pfirsichbauern Nordgriechenlands in Athen. Die seit gestern protestierenden Bauern kündigte an, weiterhin Teile der Egnatia Odos sowie Teile der neuen und der alten Nationalstraße gesperrt zu halten, falls die Gespräche ohne zufrieden stellende Ergebnisse verlaufen sollten. Die Proteste der Bauern richten sich gegen die Tatsache, dass die griechische Konservenindustrie weniger als die Hälfte der diesjährigen Pfirsichproduktion verarbeiten kann. Außerdem wurde bisher kein Mindestpreis für die Abnahme der Pfirsiche festgesetzt.
Freigegeben in Politik

 Warenkorb