Die Festival-Zeit ist noch nicht vorbei! Das „European Polyphony“-Festival, eine griechisch-französische Kollaboration, feiert 15 Tage lang – vom 10. bis zum 24. Oktober – auf der Insel Rhodos das Sommerende und die Gemeinschaft der beiden europäischen Länder.

Freigegeben in Ausgehtipps

Dimitris Zacharis, ein Schüler aus Patras, ist zu einem der 27 besten jungen Übersetzer der Europäischen Union ernannt worden. Diese Auszeichnung erhielt der Lyzeums-Drittklässler im Rahmen des europäischen Wettbewerbs „Juvenes Translatores“, an dem jährlich über 700 Schulen, davon 21 griechische, und 3.000 Kandidaten teilnehmen. Zacharis hatte sich mit einer „herausragenden“ Übersetzung eines Textes aus dem Slowakischen ins Griechische hervorgetan.

Freigegeben in Kultur
Freitag, 13. August 2021 10:49

Mandeln und Mandalákia

„Als die Mandel nach Griechenland kam“, lautete der Titel eines Beitrags in der Griechenland Zeitung vom Februar dieses Jahres. Genannt werden darin sogar griechische Mandelspezialitäten, doch wovon die Autorin nicht spricht, ist, wie diese Mandeln im Griechischen überhaupt heißen. Mit dieser nachträglichen Nennung – es sind die amýgdala – gibt sie mir jedoch zugleich die Gelegenheit, darauf hinzuweisen, dass die deutschen Mandeln über die lateinischen amygdala und die spätlateinischen amandula geradewegs zum althochdeutschen mandala und zu unseren Mandeln geführt haben, also aus dem Griechischen stammen.

Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 22. April 2021 10:55

Übers Unkrautessen

Am Straßenrand, in den Wiesen … Unkraut gibt es im Überfluss, gibt es umsonst. Viele Griechen kennen sich bestens mit Wildkräutern aus, pflücken sie, nehmen pralle Taschen mit Ackersenf, Löwenzahn, Spitzwegerich, Brennnessel und sonstigen Kräutern, die dem Laien ungenießbar erscheinen, mit nach Hause. Denn dieses Unkraut ist vitaminreich, gesund und wird zudem als geschmackvolle Speise zubereitet.

Freigegeben in Chronik

Der Internationale Tag der Griechischen Sprache wird seit vier Jahren immer am 9. Februar begangen. Aus diesem Anlass veranstaltet die Universität Westmakedonien am 6. und 7. Februar in Zusammenarbeit mit Organisationen von Griechen im Ausland eine zweitägige Tagung unter dem Titel „,Ewiges Gutʻ: Die griechische Sprache und die griechische Kultur als Erbe von 40 Jahrhunderten“ („Κτήμα ες αεί»: Ελληνική Γλώσσα και Ελληνικός Πολιτισμός παρακαταθήκη 40 αιώνων“).

Freigegeben in Kultur
Seite 1 von 5

 Warenkorb