Am 9. Mai 1936 wurde bei der Räumung eines Arbeiter-Streiks in Thessaloniki ein junger Mann erschossen. Mitten auf der Straße hielt die weinende Mutter ihren toten Sohn in den Armen. Bewegt von diesem Bild, schrieb Jannis Ritsos (1909-1990) eines der wichtigsten Gedichte seiner Zeit: „Epitaph – Επιτάφιος“.

Freigegeben in Kultur
Dienstag, 20. März 2018 11:40

Der Lyriker Jan Wagner in Athen

Im Rahmen des Programms „Athen Welthauptstadt des Buches 2018“ besucht der bekannte und vielgelesene deutsche Lyriker Jan Wagner das Goethe-Institut  Athen.

Freigegeben in Ausgehtipps
Freitag, 17. Juli 2015 14:59

Wie gut - ein Gedicht

Guten Tag,
gerade habe ich die „Griechenland Zeitung“ vom 8. Juli 2015  im Land der Götter, genauer gesagt auf Kreta, gelesen. Das hat mich dazu inspiriert, ein paar Gedanken zum derzeitigen Thema Nr. 1 in einem kleinen Gedicht zu bündeln.
R. Frauenrath

Freigegeben in Leser-Geschichten