Wie in jedem Jahr wird das griechische Kulturministerium auch den diesjährigen Augustvollmond mit einer Reihe von Veranstaltungen in verschiedenen archäologischen Stätten, Monumenten und Museen begehen. Wie das Ministerium am Samstag bekannt gab, werden in diesem Jahr landesweit 116 solcher Stätten in der Vollmondnacht am 18. August sowie am 17., 19., 20. und 21. August bei freiem Eintritt geöffnet sein.

Freigegeben in Kultur
Dienstag, 24. August 2010 18:30

Kultur und Ausgehtipps für Athen (24.08.2010)

Wegen des Augustvollmondes gibt es heute im Großraum Athen gleich drei kostenlose Konzerte. Im neuen Akropolis Museum können Sie heute ab 21.00 Uhr die Musikensembles der Stadt Athen zusammen mit Sofia Vossou und Lena Alkaiou hören. Der Titel der heutigen Vorstellung lautet: „Tragoudia pou graftikan gia to Feggari“ – zu Deutsch „Lieder die für den Mond geschrieben worden sind“. Das neue Akropolis Museum befindet sich in der Dionysiou Aeropagitou Fußgängerzone 15.
Freigegeben in Ausgehtipps
Griechenland / Athen. Am 24. August dieses Jahres, der Vollmondnacht, werden möglicherweise viele archäologische Stätten, darunter die Akropolis, Sounion, das antike Olympia und Delphi, geschlossen bleiben. Der Grund: die Wächter weigern sich, ohne Bezahlung zu arbeiten. In den vergangenen Jahren war es zur Tradition geworden, zahlreiche archäologische Stätten zum Augustvollmond zu öffnen und dort auch Konzerte zu veranstalten.
Freigegeben in Politik
Mehr als 100 Veranstaltungen fanden in der Nacht von Sonntag auf Montag landesweit in archäologischen Stätten und an anderen historischen Monumenten statt, um dem Publikum die Gelegenheit zu geben, den Vollmond zu genießen. Konzerte und Gedichtlesungen dauerten in der Regel von neun Uhr abends bis Mitternacht. Zu den bedeutendsten gehörten Gedichtlesungen auf Delphi und den Nordägäis-Inseln, wo gleichzeitig Poesie des griechischen Nobelpreisträgers Odysseas Elytis vorgelesen wurde. Der Vollmond im August ist bekanntlich der größte und schönste im ganzen Jahr, aus diesem Grund finden traditionell in Griechenland zahlreiche Kulturveranstaltungen statt. Wegen der Finanzkrise stellte die öffentliche Hand in diesem Jahr allerdings weniger Geld für dieses Ereignis zur Verfügung, als das in früheren Zeiten der Fall war.
Freigegeben in Kultur
Dienstag, 24. August 2010 18:49

Mondscheinkonzerte in Antiken Stätten TT

Griechenland / Athen. Fast alle archäologischen Städte in Athen, Attika und ganz Griechenland werden heute Abend und heute Nacht – anlässlich des Augustvollmonds, der angeblich des schönsten des Jahres ist – für Besucher geöffnet sein. In vielen archäologischen Stätten werden auch kostenlose Konzerte stattfinden. Der romantischen Nacht war eine Auseinandersetzung zwischen den Wächtern der Archäologischen Stätten und des Kulturministeriums vorangegangen. Die Wächter haben sich über den schlechten Tageslohn, den sie für diesen Abend erhalten sollen, beschwert.
Freigegeben in Kultur
Seite 2 von 2