Augustvollmond in 132 Stätten, Monumenten und Museen Tagesthema

  • geschrieben von 
Augustvollmond in 132 Stätten, Monumenten und Museen

Der spektakulärste Vollmond des Jahres 2018 mit einer mehr als zwei Stunden anhaltenden totalen Mondfinsternis ist zwar vorbei, aber auch der Augustvollmond hat zumindest in Griechenland einen ganz speziellen Charakter. Traditionell gilt er als der schönste des Jahres, und aus diesem Grunde öffnet das griechische Kulturministerium seit 2002 bei freiem Eintritt eine Vielzahl archäologischer Stätten, Monumente und Museen für das Publikum, oft mit Konzerten und anderen Veranstaltungen.

So auch in diesem Jahr, wo 132 solcher Orte für die Vollmondnacht am 26. August sowie die Nächte davor ab dem 24. und die Nacht danach freigegeben wurden. Davon werden 95 Veranstaltungen wie Konzerte, Führungen, Theater und Lyrikabende bieten, während 37 ohne Rahmenprogramm für das Publikum geöffnet werden. Die Akropolis ist wie schon in den letzten Jahren nicht dabei, der Publikumsandrang wäre wohl zu groß. Dafür aber kann man am 26. August bis 24 Uhr den reizvollen Poseidontempel auf Kap Sounion besuchen oder bis 23.45 Uhr den antiken Kerameikos-Friedhof im Athener Stadtzentrum. Eine Vielzahl von Veranstaltungen bietet in der Vollmondnacht auch das Archäologische Nationalmuseum, während es im schönen Innenhof des Numismatischen Museums, des früheren Stadtpalais des Archäologiepioniers Heinrich Schliemann, ab 21 Uhr ein Konzert gibt.

180819Augustvollmond3
Poseidontempel, Kap Sounion

Reich ist das Angebot auch im übrigen Land – von Thessaloniki, wo unter anderem die antike Agora, die Rotonda (Galerius-Musoleum), das Archäologische Nationalmuseum und das Byzantinische Museum eine Vielzahl von Veranstaltungen bieten, bis nach Kreta. Hier ist allerdings die Top-Attraktion Knossos geschlossen, im minoischen Palast von Malia sowie im Hof des Archäologischen Museums von Heraklion finden aber Konzerte statt, und der Vorhof des Palastes von Phaistos mit Blick auf die Altertümer wird frei zugänglich sein. Das Programm wurde vom Kulturministerium leider nur in Form einer Excel-Datei auf Griechisch und Englisch veröffentlicht. Man findet sie in der entsprechenden Bekanntmachung zum Augustvollmond auf der Website des Ministeriums www.culture.gr. (GZak; Fotos: ek)

POSTER MOON

Nach oben