Login RSS

Am heutigen Montag (25.1.) fand in Istanbul die 61. Sondierungsrunde auf diplomatischer Ebene zwischen Griechenland und der Türkei statt. Diese dauerte etwas länger als drei Stunden. Daran beteiligte sich von türkischer Seite der Sprecher und Berater des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan, Ibrahim Kalin.

Freigegeben in Politik

Die Gemeinde „Aristoteli“ im Osten der nordgriechischen Halbinsel Chalkidiki will sich verstärkt um Weintouristen bemühen. Eine dazugehörige Weinstraße soll auf einer Landkarte verzeichnet werden; sie führt von Thessaloniki bis zum heiligen Berg Athos. Einbezogen sind auch die Orte Arnäa, Megali Panagia und Ierissos.

Freigegeben in Tourismus
Montag, 25. Januar 2021 15:47

Little Land – Kleines Land

Seit Beginn der Krise in Griechenland verschlägt es immer mehr junge, arbeitslose Athener aufs Land. Sie kehren der Großstadt den Rücken und hoffen, mit diesem Schritt für sich eine Besserung der Lebensumstände herbeiführen zu können. Der Doku-Film „Little Land“ (zu Deutsch: „Kleines Land“) begleitet den 35-jährigen Theodoris, der sich auf der abgelegenen Insel Ikaria niederlässt.

Freigegeben in Kultur

Griechenland hat einen seit Anfang November anhaltenden strengen Lockdown bis zum 1. Februar verlängert. Im Inland gelten Reisebeschränkungen, ohne zwingenden Grund sind Reisen von einer Region in die andere verboten. Es wird vor allem vor nicht notwendigen Reisen in Ost- West- und Nordmakedonien, Thrakien sowie Thessalien gewarnt.

Freigegeben in Politik

Athen ist eigentlich eher als Wiege der abendländischen Kultur denn als Hotspot der Gaming-Szene bekannt. Zumindest bislang haben die meisten Besucher bei ihrer Reise vor allem die Akropolis, das Archäologische Nationalmuseum oder den Syntagma-Platz im Sinn und nicht Pinballautomaten und Slotgeräte. Immer öfter kommen Gäste aber auch aus einem anderen Grund. Mit dem Pinball-Museum, das 2018 eröffnet wurde, mit vielen Spielhallen sowie Escape Rooms und VR-Rooms bietet die griechische Hauptstadt mittlerweile auch jede Menge Unterhaltung für Gamer. Ein kleiner Überblick.

Das Pinball-Museum

In den meisten Museen heißt es: Finger weg von den Exponaten. Das gilt aber nicht für das Pinball-Museum im Herzen von Athen am Fuße der Akropolis. Dort können die Besucher flippern, was das Zeug hält. Und auch die Öffnungszeiten dieses Museums sind eher ungewöhnlich. Normalerweise hat es seine Türen bis Mitternacht geöffnet, sodass ein Besuch dort durchaus als Abendprogramm gelten kann. Mehr als 100 Geräte stehen hier Seite an Seite und lassen das Herz von Pinball-Fans und Nostalgikern höherschlagen. Ob Indiana Jones, Addams Family oder KISS – die Themen der historischen Pinball-Geräte sind eine Zeitreise in die Popkultur des letzten Jahrhunderts. Zwar ist das Pinball-Museum wegen Umbauarbeiten derzeit geschlossen, und ein Termin für die Wiedereröffnung steht noch nicht fest. Doch zum Glück gibt es in Athen auch noch die eine oder andere Kneipe mit einem Pinball-Gerät.

Spielhallen in Athen

In und um die griechische Hauptstadt gibt es auch einige Casinos und Spielhallen. Das größte Casino ist derzeit das Regency Casino Mont Parnes, das sich vor den Toren der Stadt befindet. Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens der Stadt soll demnächst auch ein luxuriöser Hotelkomplex mit einem der größten Casinos Europas entstehen. Eine weitere bekannte Spielhalle in Athen ist das Mega Play Opap. Derzeit sind Casinos und Spielhallen allerdings noch geschlossen, sodass Gamer in Athen auf Online-Alternativen ausweichen müssen. Sie können beispielsweise in einem Novoline Online Casino Echtgeld auf Automatenspiele wie Book of Ra setzen. Im Hinblick auf das Ambiente müssen sie dabei möglicherweise einige Abstriche machen. Allerdings haben Online/Casinos auch einige Vorteile. So gibt es dort keinen Dresscode und häufig gibt es auch Boni auf die Einzahlung oder Freispiele für Neukunden.

Escape Rooms und VR-Rooms

Auch modernere Gaming-Locations finden sich in Athen. Die Modeerscheinung Escape Room ist nicht an der Stadt vorübergegangen. Mehr als zwei Dutzend unterschiedlicher Escape Rooms in der Stadt richten sich mit ihrem Angebot sowohl an Einheimische als auch an Touristen. Mit dem Paradox Project bietet Athen auch eine echte Besonderheit: ein ganzes Escape House. Besonders gruselig geht es bei den Great Escape Rooms mit echten Horror-Geschichten zu. Viele familienfreundliche Abenteuer gibt es hingegen bei The MindTrap, das sowohl in Monastiraki als auch in Kolonaki vertreten ist. Einige Firmen haben sich auch auf virtuelle Escape Rooms spezialisiert und erlauben ihren Besuchern, mit einer VR-Brille besonders fantasievolle Szenarien zu durchleben. Auch Escape Rooms sind in Athen wegen der Corona-Pandemie vorerst geschlossen. Online-Alternativen sind für diese Art von Spielen deutlich schwerer zu finden als für Pinball-Automaten oder Slots. Gaming-Fans in Athen müssen sich daher noch etwas gedulden. (xp)

 

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 3184

 Warenkorb