Das Ambiente - Kultur- und Ausgehtipps für Athen

  • geschrieben von 
Heute bietet sich die Gelegenheit, um 20.30 Uhr das Jazz-Duo Gianluigi Tovesi (Klarinette) und Gionna Coscia (Akkordeon) live in der Onassis-Stiftung zu erleben.Die beiden Musiker, so heißt es, seien an Originalität kaum zu überbieten. Als Beispiel wird ihre Veröffentlichung „cerca de Cibo“ genannt, wo sich italienische Tradition mit der Kinomusik von „Postino“, dem Modern Jazz Quartett und dem Soundtrack der old-TV-Version des Pinocchio kreuzen und etwas völlig Neues entstehen lassen.Trovesi machte sich in der europäischen Jazzszene bereits einen Namen.
einen Namen. Er musizierte bereits mit vielen Koryphäen der Szene.
Als Duo gewannen die beiden bereits mehrere Preise und auch in den Reviews kommen sie mit Glanz und Krönchen davon. Die Onassis-Stiftung befindet sich in der Syngrou 107-109.
Der Eintritt kostet 18-32€, ermäßigt 10-15€.
Weitere Informationen erhalten sie unter Telefonnummer 213 0178000 oder auf der Website www.sgt.gr

Heute präsentieren Marita Paparizou (Gesang) und Dimitris Giakas (Klavier) das Konzert „Rossini arias - Giovanna d'Arco“. Beginn ist um 20.30 Uhr, Ort der Veranstaltung ist die Theocharakis-Stiftung. Sowohl Arien Rossinis wie auch die berühmte Kantate Giovanna d'arco finden ihren Platz im Programm.
Die Mezzo-Sopranistin Paparizou konnte 2000 die Jury des Leyla Gencer Competition in Istanbul mit ihrer Rolle als Onaro in der Adrianne Nasso für den ersten Platz überzeugen. Sie hat mehrere CDs veröffentlicht und ist immer wieder in der griechischen Oper zu hören. Die Preise für das Ticket bewegen sich zwischen 10 und 25 €.
Die Theocharakis-Stiftung liegt in der Vassilissis Sofias Straße 9, Ecke Merlin.
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 210 3611206 oder unter www.thf.gr

„The Kitchen“, so heißt das Theaterstück von Arnold Wesker, dessen Inszenierung des National Theatre Großbritannien wird heute life in der Alexandra Trianti Halle des Megaron Moussikis übertragen. Hier kurz der Inhalt: Der Protagonist Peter arbeitet in den 1950ern in einem großen Fisch-Restaurant als Koch. Vor der Nachkriegskulisse, in der der gesellschaftliche Aufstiegsgedanke die Menschen zu ergreifen beginnt, blüht Peter geradezu auf. In seinem Rausch beginnt er eine Affäre mit der Kellnerin Monique. Die Aufstiegseuphorie hat dabei einen bitteren Beigeschmack. Die Menschen balancieren auf einem Drahtseil zwischen Aufstieg und Abstieg – bis ein totaler Zusammenbruch droht. Die Übertragung beginnt um 21 Uhr. Der Eintritt kostet 14 €, ermäßigt 7 €. Die Spielstätte befindet sich in der Vassilissis Sophias Straße, Ecke Kokkali. Weitere Informationen erhalten sie unter der Telefonnummer: 210 7282333 oder auf der Website www.megaron.gr.


Nach oben

 Warenkorb