Kultur- und Ausgehtipps

  • geschrieben von 

Zum letzten Male Wagner:
Heute abend steht in der Athener Musikhalle Megaro Moussikis zum letzten Mal das Symphonieorchester der Deutschen Oper Berlin unter der Leitung von Christian Thielemann auf der Bühne.

Auf dem Programm stehen ausschließlich Werke von Richard Wagner. Heute hat das Orchester Ausschnitte aus der „Götterdämmerung“, dem „Parsifal“ sowie „Tristan und Isolde“ auf dem Programm. Der Eintritt kostet zwischen 22 und 80 Euro.

Zumindest zwei Lokale bieten sich heute für eine musikalische Nacht an:
Alfredo de la Fe, ein hervorragender Geiger, der sich lateinamerikanischen Rhythmen verschrieben hat, ist heute im „Palenque“ zu Gast. De la Fe wird insgesamt vier Konzerte geben und dabei von den „Palenque Latin All Stars“ begleitet werden. Das „Palenque“ befindet sich in der Farantáton-Straße 41, am Agios-Thomás-Platz. D

er griechischer Barde Nikos Papázoglou startet heute seine Auftritte im „Zygós“. Das Lokal befindet sich in der Kydathinäon-Straße 22 in der Altstadt Pláka.

Und nun zwei Tips aus dem Bereich der Bildenden Künste:
In der Galerie „Ekfrassi – Jánna Grammatopoúlou“ stellt seit dieser Woche der Maler Manólis Kalijánnis seine jüngsten Werke aus. Die Schau steht unter dem Motto „Mytilini – Kreta und Formen“. Die Galerie befindet sich in der Valaorítou-Straße 9a.

Auf dem Gelände der Technópoli der Stadt Athen im ehemaligen Gaswerk, werden ab heute Arbeiten der Malerin Marlene Tseng Yu präsentiert. Die Ausstellung steht unter dem Titel „Kräfte der Natur III“.

Zum Schluss eine Versteigerung: Wer gerne um Kunstwerke mitbietet, der muss sich heute in das Hotel „Athens Plaza“ am Syntagma-Platz begeben, wo vom Hause Vérgos eine Versteigerung organisiert wird. Zur Versteigerung kommen 115 Werke aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Darunter befinden sich bekannte Namen wie Volanáki, Tsaroúchis, Fassianós und Tétsis.
(© Griechenland Zeitung)

Nach oben