Das Athener Staatsorchester und Vladimir Ashkenazy im Herodion

  • geschrieben von 
Das Athener Staatsorchester und Vladimir Ashkenazy im Herodion

Im Rahmen des Athener Festivals begrüßt das Athener Staatsorchester am heutigen 1. August um 21.00 im Theater des Herodes Atticus den heißen Sommermonat August. Mit dabei ist nicht nur das Athener Staatsorchester sondern auch der berühmte Dirigent Vladimir Ashkenazy sowie sein Sohn, der Solist Dimitri Ashkenazy, sind mit dabei.

Während Vladimir Ashkenazy das Orchester vom Podium aus dirigieren wird, übernimmt sein Sohn die Klarinetten-Solos des Konzerts für Klarinette von Wolfgang Amadeus Mozart. Zunächst wird die Overture von Beethovens Prometheus gespielt, anschließend folgt das Klarinettenkonzert von Mozart in A-Dur. Zum Abschluss des Abends wird die vierte Synphonie in F-Moll von Pyotr Ilyich Tchaikovsky gespielt.

Vladimir Ashkenazi ist einer der wenigen Musiker und Dirigenten die seit mehreren Jahrzehnten Erfolge feiern. Er ist nicht nur als Dirigent bekannt, sondern gibt auch einen hervorragenden Pianisten ab. Bereits im Alter von sechs Jahren begann er mit dem Klavierspiel und schon früh bemerkte man sein Talent. 1955 gewann er, als Absolvent des renommierten Moskauer Konservatoriums den zweiten Preis des Chopin-Wettbewerbes in Warschau. Daraufhin folgten weiter Erfolge und Preise bei verschiedenen Wettbewerben. Er begann seine Karriere als Dirigent ab ca. 1978 und leitete seitdem unter anderem das Royal Philharmonic Orchestra sowie das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin. Nicht nur kam er durch seine Arbeit viel herum, auch legte er stets Wert auf die Förderung von künstlerischen Initiativen. So arrangierte er beispielsweise auch Konzerte mit dem griechisch-türkischen Jugendorchester um den Zusammenhalt und die Brüderlichkeit untereinander mit Hilfe der Musik zu stärken.


Datum: 1. August 2016
Zeit: 21.00
Veranstaltungsort: Theater des Herodes Attikus
Weitere Informationen: http://www.culturenow.gr/50306/h-kratikh-orxhstra-athhnwn-me-toys-vlantimir-kai-ntimitri-askenazy-sto-hrwdeio

Foto: © http://www.culturenow.gr/

Weitere Kultur- und Ausgehtipps für Athen und ganz Griechenland

ATHEN

THEATER

5. und 6. August
Theater. „Lysistrata“ von Aristophanes. Nationaltheater. Antikes Theater Epidaurus, www.greekfestival.gr


AUSSTELLUNG

Bis 4. September
Chinesische Keramik. Benaki Museum, Koumbari 1, Kolonaki, www.benaki.gr

Bis 10. September
„150 Jahre Nationales Archäologisches Museum“. Gruppenausstellung über die Ausstellungstücke sowie das Gebäude selbst.
Ianos, Stadiou 24, Tel.: 210 3217917, www.ianos.gr

Bis 30. Oktober
„Ai Weiwei at Cycladic“. Werke des chinesischen Künstlers und Aktivisten, u.a. inspiriert von den archäologischen Ausstellungsexemplaren des Museums. Museum kykladischer Kunst, Neofytou Douka/Vas. Sofias, Tel.: 210 722832, www.cycladic.gr

Bis 13. November
„Dromoi Epiviosos“ („Überlebenswege“). Fotoausstellung von Fotoreportern über das „Flüchtlingsdrama“. Parlamentsstiftung, Amalias 14, Syntagma.

THESSALONIKI

AUSSTELLUNG

Bis 15. Oktober
„Neun russische Geschichten“. Werke zeitgenössischer Künstler aus Russland. Aus der Sammlung des staatlichen Museums zeitgenössischer Kunst, www.greekstatemuseum.com

Bis 31. Januar 2017
„Rhaidestos – Thessaloniki. Antiquitäten einer Flüchtlingsreise“. Objekte aus dem 6. Jhdt. v. Chr. bis zum 4. Jahrhundert aus Ost-Thrakien. Archäologisches Museum, Andronikou 6, www.amth.gr


CHALKIDIKI

MUSIK

5. August
„Colors of Greece“. Alkistis Protopsalti. U. a. vertonte Gedichte von Odysseas Elytis und zeitgenössische griechische Musik.
Sani-Resort, Chalkidiki, www.sanifestival.gr

 

FILIPPOI (Kavala)

AUSSTELLUNGEN

2. bis 28. August
Gruppenausstellung über den Nobelpreisträger Jorgos Seferis. Tabaklager.
www.philippifestival.gr


ANDROS

MUSIK

16. Juli bis 3. September Internationales Festival Andros, Tel.: 2282 024775, www.festivalandros.gr


KRETA

AUSSTELLUNGEN

Bis 30. September
„Borders – Crossroads“. Mediterranean Photography Festival. Kolektiv8 – Museum Zeitegnössischer Kunst, Rethymnon, www.cca.gr

Bis 30. Oktober
„Crete – The Beautiful West“. Fotos von Karl-Heinz Loof.
Merada, Lousakies, Kissamos, Tel.: 694 4124771, www.impressions-of-crete.com

Nach oben