Buchlesung mit Jenny Erpenbeck

  • geschrieben von 
Foto © Katharina Behling Foto © Katharina Behling

Anlässlich der ersten griechischen Ausgabe ihres Buches „Aller Tage Abend“ besucht die Autorin Jenny Erpenbeck Athen und stellt dem griechischen Publikum ihren preisgekrönten Roman vor.

Wie lang wird das Leben des Kindes sein, das gerade geboren wird? Wer sind wir? Was passiert, wenn für uns die Stunde schlägt? Wer wird um uns trauern? Jenny Erpenbeck nimmt uns mit auf eine Reise durch die Ereignisse, Augenblicke und Momente, die in einem Leben enthalten sein können. Von einer galizischen Kleinstadt um 1900 spannt sie dabei den Bogen über Wien und das stalinistische Moskau bis ins Berlin der Gegenwart.
Jenny Erpenbeck ist 1967 in Berlin geboren und veröffentlicht als Autorin zahlreiche Texte, wie Romane, Erzählungen und Theaterstücke. Ihr Roman „Aller Tage Abend“ wurde von Lesern und Kritikern bewundert und vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Joseph-Breitbach-Preis und dem Independent Foreign Fiction Prize.  Für „Gehen, ging, gegangen“ erhielt sie u.a. den Thomas-Mann-Preis. 2017 wurde sie mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Wann: Donnerstag, 28. Juni 2018, 20.30 Uhr

Wo: Buchhandlung Ianos, Stadiou 24, Athen

Weitere Infos: https://www.goethe.de

Nach oben