Theaterstück: „Orestes“

  • geschrieben von 
Foto © Athens Epidaurus Festival Foto © Athens Epidaurus Festival

Die antike Tragödie „Orestes“ von Euripides wurde erstmals 408 v. Chr. uraufgeführt. Nun wird dieses beliebte Theaterstück vom  Nationaltheater Nordgriechenland, unter der Leitung von Yannis Anastasakis, dem griechischen Publikum präsentiert. 

Orestes soll für den Mord an seiner Mutter büßen und wird vom Gericht zum Tode verurteilt. Doch er folgt daraufhin dem Vorschlag seiner Schwester, Hermione, die Tochter des Menelaos als Geisel zu nehmen, damit er die Unterstützung des Königs erzwingen und seinem Schicksal entrinnen kann.

Wann: Freitag, 3. August 2018, 21 Uhr

Tickets: ab 8 Euro

Wo: Antikes Theater des Epidaurus

Weitere Infos: http://greekfestival.gr

Nach oben