Salvador Dali und seine Buchillustrationen

  • geschrieben von 
Foto: © Instituto Cervantes Atenas Foto: © Instituto Cervantes Atenas

Das Cervantes Institut in Athen zeigt in der Bibliothek „Juan Carlos Onetti“ zehn Bücher, die von Salvador Dali illustriert wurden. Der Katalane gilt als der wichtigste Vertreter des Surrealismus und zählt zu den größten Malern des 20. Jahrhunderts.

Dali begann bereits in seiner Jugend mit der Illustration von literarischen Werken. Zunächst fokussierte er sich auf die Zeichnungen zu den Kurzgeschichten über seine kranke Schwester. Im Laufe der Jahre belieferte er aber auch zahlreiche Magazine seiner Heimat mit seinen Illustrationen.

Dali begann mit der Verbildlichung spanischer Werke. Aber neben spanischen Klassikern wie „Don Quijote“ von Miguel de Cervantes, illustrierte er später auch „Dr. Faust“ von Johann Wolfgang von Goethe oder Dantes „Göttliche Komödie“. Die Veranstaltung des Cervantes Instituts findet im Rahmen der Aktion „Athen – Welthauptstadt des Buches 2018“ statt.

 

Wann: Bis Donnerstag, 30.11, werktags von 11 Uhr bis 14.30 Uhr. Am Wochenende ist die Ausstellung geschlossen.

Wo: Bibliothek „Juan Carlos Onetti”, Cervantes Institut Athen, Skoufá 31, 10675 Athen.

Kosten: Eintritt ist frei.

Weitere Infos: www.athens2018.gr/en/drasis_kai_ekdilosis/dali-illustrator/ und www.cultura.cervantes.es/atenas/el/dal%C3%AD-ilustrador/117623.

(GZad)

Nach oben