Klänge aus dem hohen Norden in Athen

  • geschrieben von 
Foto: © Curfá Gaelic/Nordic Choir Foto: © Curfá Gaelic/Nordic Choir

Mit auf eine musikalische Reise durch Nordeuropa nimmt der Curfá Gaelic/Nordic Choir aus Athen seine Zuhörer. Der Curfá Gaelic/Nordic Choir ist der erste gälisch-nordische Chor in Griechenland und auf dem Balkan. Die Formation singt ausschließlich gälische und nordische Lieder aus Irland, Schottland und Skandinavien in den Originalsprachen.

Im Jahr 2017 gründete die in Athen geborene Musikerin Labrini Gioti den Chor. Bis heute ist Gioti für die Leitung und das Repertoire zuständig. Der Athener Fotograf George Tsimbouksis untermalt das Konzert mit Landschaftsaufnahmen aus Nordeuropa. Der Abend wird in Zusammenarbeit mit dem Bachelorstudienfach Musik des Hellenic American College / der Hellenic American University organisiert.

Wann: Freitag, 22.2., um 19.30 Uhr.

Wo: Hellenic American Union, HAU-Theater, Massalias 22, 10680 Athen.

Kosten: Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos: www.hau.gr oder telefonisch unter 2103680900.

(GZad)

Nach oben