Österreichisch-Griechischer Musiksommer gastiert auf Kreta

  • geschrieben von 
(Foto © Eurokinissi) (Foto © Eurokinissi)

Im Rahmen des Österreichisch-Griechischen Musiksommers 2019 spielen die jungen Musiker des Young Masters Orchester zusammen mit dem Symphonischen Jugendorchester von Kreta am kommenden Wochenende zwei Konzerte.

Der musikalische Nachwuchs wird Werke der namhaftesten Komponisten der klassischen Musikgeschichte spielen – darunter natürlich von Mozart, Haydn oder Vivaldi. Am Samstag (13.7.) findet das Konzert um 21 Uhr in der Archäologischen Stätte von Lato in Agios Nikolaos statt; am Sonntag (14.7.) um 21.30 Uhr im Manos Chatzidakis Theater in Heraklion.

Das Young Masters Orchester ist ein Programm der Nachwuchsförderung der Sebastian Bach Musikschule der Diakonie Österreich gemeinsam mit der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Die elf jungen Musiker zwischen 14 und 18 Jahren reisen mit Begleitpersonen um die Welt. Sie haben die Chance, an Meisterklassen, Workshops und internationalen Projekten teilzunehmen und sammeln auch erste Erfahrungen als Solisten und Solistinnen.
In den vergangenen Jahren waren sie beispielsweise in Südamerika und den USA unterwegs. 2017 spielten sie sogar zwölf Konzerte in Griechenland und feierten dabei das 200-jährige Jubiläum der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst.

Die Konzertreihe auf Kreta wurde von der Österreichischen Botschaft in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Heraklion organisiert.

Young Masters Orchester – Österreichisch-Griechischer Musiksommer 2019

Wann & Wo:

13. Juli 2019, 21 Uhr in der Archäologischen Stätte von Lato in Agios Nikolaos

14. Juli 2019, 21:30 Uhr im Manos Chatzidakis Theater, Heraklion

Eintritt: frei

Weitere Infos: https://www.facebook.com/AustrianGreekMusicSummer2019/

(Griechenland Zeitung / Anne Streicher)

Nach oben