Donnerstag, 29. November 2018 11:37

Die „Elfenmühle“ in Trikala

Diesen Freitag (30. November) öffnen die Pforten der berühmten „Elfenmühle“, Griechenlands größtem Weihnachts- und Winterpark, der jedes Jahr aufs Neue Groß und Klein verzaubert.

Die Winterwelt wird bekannte Märchenfiguren, wie zum Beispiel die Mondprinzessin, zu Gast haben. Selbstverständlich ist auch der griechische Weihnachtsmann „Agios Vasilis“ vor Ort. Kinder können mit dem Polarexpress zum ihm an den Nordpol fahren und ihre Wunschzettel persönlich übergeben oder in der Post der Elfen schreiben und abgeben.

Kleine „Themen-Holzhäuser“ auf dem Weihnachtsmarkt verstecken zahlreiche Überraschungen für Groß und Klein, darunter auch viel Kulinarik. Es gibt zudem eine Kirmes mit Karussells, eine Eisbahn zum Schlittschuhlaufen, das Haus der „Playmobil-Magie“ und das Haus der Gesichtsmalerei, wo die kleinen Gäste mit wunderschönen Motiven aus der Märchen- und Magiewelt bemalt werden. In der Elfenmühle können große und kleine Kids außerdem viele festlichen Aktivitäten ausprobieren: Sie dürfen malen, backen, dabei zusehen, wie Schokolade hergestellt wird und auch selbst Süßigkeiten und Kekse kosten. Die „Elfenmühle“ öffnet täglich von 10 bis 22 Uhr ihre Pforten. Der Eintritt ist frei. (GZjs)

Wann: 30. November 2018 bis 6. Januar 2019

Wo: Stadtzentrum Trikala

Weitere Informationen: http://www.milosxotikon.gr/home/

Freigegeben in Ausgehtipps

In Griechenland scheint nun endgültig der Winter eingetroffen zu sein. Auf den Bergen um Trikala in Zentralgriechenland hat es in der Nacht geschneit: Am Morgen lag auf dem Straßennetz bis zu zehn Zentimeter Schnee. Es ist jedoch zu keinen nennenswerten Verkehrsproblemen gekommen. Schneefälle sind am Donnerstag auch auf den Bergen Makedoniens, Thrakiens, Thessaliens sowie auf Euböa und auf der Peloponnes zu erwarten. Schneeflocken gab es am Vormittag auch in Teilen Westgriechenlands.

Freigegeben in Chronik

Ein Kontrollraum, der die Verfügbarkeit von Parkplätzen, die Route der Müllwägen anzeigt und nicht zuletzt das Budget der Stadt aufschlüsselt: Die Stadt Trikala im Norden Griechenlands ist zu dem geworden, was man eine „smart city“ – eine intelligente Stadt – nennt. 

Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 07. Dezember 2017 11:52

Die „Elfenmühle“ in Trikala

Die in Zentralgriechenland liegende Stadt Trikala lädt zum siebten Mal in Folge zum größten Weihnachts- und Winterpark Griechenlands mit dem bezaubernden Namen „Elfenmühle“ ein, der bis zum 7. Januar besucht werden kann.

Freigegeben in Ausgehtipps

Am Sonntag fand der internationale Halbmarathon zwischen Kalambaka und Trikala in Mittelgriechenland statt. Wie die Internetseite trikalaenimerosi.gr berichtet, waren etwa 2.500 Läufer auf insgesamt drei Strecken unterwegs. Startpunkt ist der zentrale Platz von Kalambaka im Schatten der Meteora-Klöster- und Felsen gewesen.

Freigegeben in Sport
Seite 1 von 4